Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam OB-Wahl in Potsdam: Kommen Sie zum MAZ-Talk!
Lokales Potsdam OB-Wahl in Potsdam: Kommen Sie zum MAZ-Talk!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 30.07.2018
Vorstellung der OB-Kandidaten im Bürgerforum: Götz Friederich (CDU), Janny Armbruster (Grüne), Martina Trauth (parteilos/Linke), Mike Schubert (SPD),und Lutz Boede (Die Andere). Nicht im Bild: Dennis Hohloch (AfD). Quelle: Foto: Gartenschläger
Anzeige
Innenstadt

Mittlerweile gehören die MAZ-Talks, bei denen aktuelle Fragen der Stadtpolitik von mehreren Diskutanten unter verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden, schon zur guten Tradition in Potsdam. Zu den Themen zählten die Verengung der Zeppelinstraße, der Umgang mit der DDR-Architektur, der Streit um den Wiederaufbau der Garnisonkirche oder die „Wachsende Stadt“. Beherrschendes Polit-Thema derzeit: Wer tritt die Nachfolge von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) an? Gewählt wird am 23. September.

Im Vorfeld der Oberbürgermeister-Wahl 2018 bittet die Märkische Allgemeine Zeitung mitten in der heißen Wahlkampfphase – am 29. August um 19.30 Uhr – die Kandidaten zum Austausch auf das Podium im Potsdam-Museum am Alten Markt. Mit dabei: Mike Schubert (SPD), Martina Trauth (Linke), Götz Friederich (CDU), Janny Armbruster (Grüne), Lutz Boede (Die Andere) und Dennis Hohloch (AfD). Moderiert wird die Runde von Chefredakteurin Hannah Suppa. Auch bei diesem MAZ-Talk gibt es wieder Gelegenheit für Fragen aus dem Publikum an die Diskutanten.

Anzeige

Gesprächsstoff wird es auf alle Fälle mehr als genug geben: Von der Verkehrsmisere über die Wachstumsfrage bis hin zum Wohnungsbau oder dem Tauziehen um die Grünflächen in der Stadt – die Liste ist damit noch längst nicht vollständig.

Klar ist, dass bei dieser Wahl die Karten unter den Kandidaten beziehungsweise unter den Parteien der Kandidaten völlig neu gemischt werden könnten. Lange Jahre galt das Scheinwerferlicht meist zwei Hauptprotagonisten: Doch die Wahlkampfzeiten der beiden dominierenden Platzhirsche und Dauer-Duellanten, Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und Linken-Fraktionschef Hans-Jürgen Scharfenberg, sind nun endgültig vorbei. 2017 gaben beide bekannt, nicht mehr in den Ring steigen zu wollen. Doch es ist nicht nur die Absage von Jakobs und Scharfenberg, die das Rennen wieder offener macht. Insgesamt hat sich die Stadt in den vergangenen Jahren von der Bevölkerungsstruktur her stark verändert. Inwieweit sich dieser Faktor auf die Wahl auswirken könnte? Auch diese Frage wird sicher bei beim MAZ-Talk angesprochen werden.

Anmeldung unter www.maz-online.de/potsdam-talk oder 0331-2840-294. Der Eintritt ist für MAZ-Abonnenten inklusive einer Begleitperson bei Vorlage der AboPlus-Karte frei. Nichtabonnenten zahlen drei Euro pro Person.

Von Ildiko Röd

27.07.2018
Potsdam Partyzone in der Innenstadt - Programm der Erlebnisnacht 2018 in Potsdam
27.07.2018