Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mädchen von Unbekanntem belästigt
Lokales Potsdam

Mädchen wurde in Potsdam von Unbekanntem belästigt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 31.01.2021
Polizei-Symbolbild.
Polizei-Symbolbild. Quelle: Jens Wolf/ZB/dpa
Anzeige
Groß Glienicke

Am Freitagvormittag ist ein achtjähriges Mädchen gegen 11 Uhr in Groß Glienicke von einem unbekannten Mann angesprochen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fragte er sie auf der Potsdamer Chaussee nach ihrem Namen und ihrer Anschrift. Weil das Mädchen ihn ignorierte und weiterging, hielt er ihr den Mund zu und griff sie am Arm. Eine Passantin ging dazwischen und das Mädchen konnte flüchten.

Das Mädchen gab eine detaillierte Personenbeschreibung an: Der Mann sei sehr sehr schlank, etwa 1,60 Meter groß und habe grau-weiße Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er wohl eine gelbe Mütze mit schwarzen Streifen, eine schwarze Jacke, eine dunkelblaue Jogginghose sowie schwarz-braune Turnschuhe.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ähnlicher Fall am Donnerstag gemeldet

Die Polizei bittet bei der Suche nach dem Unbekannten um Hilfe und sucht auch nach der Zeugin, die dem Mädchen geholfen hat. Entsprechende Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle und die Internetwache der Polizei des Landes Brandenburg unter www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Laut Polizei war erst am Donnerstagmorgen ein ähnlicher Fall gemeldet worden. Ein 10-jähriger Junge sei in einer Straßenbahn zwischen den Haltestellen „Bahnhof Charlottenhof“ und „Burgstraße“ von einem unbekannten Mann angesprochen worden, welcher ihm außerdem ohne ersichtlichen Grund einen Geldschein schenkte.

Von MAZonline