Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Männer drohen mit Schlagstock
Lokales Potsdam

Männer drohen in Potsdamer Straßen mit Schlagstock

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 03.11.2020
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam-Babelsberg

Zwei Potsdamer sind am Montagabend in Babelsberg auf offener Straße bedroht, einer von ihnen ausgeraubt worden.

In der Heinrich-von-Kleist-Straße gingen zwei Männern mit einem Schlagstock auf eines der beiden Opfer los. Sie forderten den 30-Jährigen auf, stehen zu bleiben. Er konnte jedoch flüchten und alarmierte die Polizei.

Nur wenige Minuten später stellten sich die beiden Täter einem 27-Jährigen auf dem Peter-Weiss-Platz in der Weg. Als der Mann wegrennen wollte, hielten sie ihn fest, so dass er stürzte. Er konnte fliehen und wurde bis zum Basketballplatz an der dortigen Schule verfolgt. Dann ließen die Männer von ihm ab und bemächtigten seines Rucksackes, den er bei der Flucht verloren hatte und gingen in Richtung S-Bahnhof Babelsberg.

Die Polizei sucht zwei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren und 1,85 bis 1,90 Meter groß. Einer der beiden trägt einen schwarzen Bart. Beide sprechen hochdeutsch mit ausländischem Akzent. Telefonische Hinweise unter 0331/55080.

Von MAZonline