Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann droht, Kumpel die Finger abzuschneiden
Lokales Potsdam Mann droht, Kumpel die Finger abzuschneiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 21.11.2019
Quelle: dpa
Innenstadt

Zu einem Notarzteinsatz kam es am Mittwochmorgen in einer Beratungsstelle in der Innenstadt. Ein 61-jähriger Potsdamer hatte gegenüber einer Mitarbeiterin angekündigt, er wolle einem Bekannten die Finger abschneiden, weil dieser ihn bestohlen habe. Dies wiederholte er gegenüber der herbeigerufenen Polizei, die daraufhin einen Notarzt holte, der den Mann in einer Fachklinik untersuchen ließ. Im Rucksack des Mannes wurden ein Messer und ein Fleischerbeil gefunden und sichergestellt. Die Polizei verwarnte den Mann in einer sogenannten „Gefährderansprache“ und ermittelt nun wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Von MAZonline

Potsdam diskutiert wieder über den Umgang mit der städtischen Kunstsammlung. Ein Kommentar von MAZ-Autor Volker Oelschläger.

21.11.2019

Die Befürworter dringen auf Raum für die Präsentation der städtischen Kunstsammlung und zeitgenössischer Werke. Die Kämmerei und die Grünen lehnen das ab.

21.11.2019

In einem Städteranking des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) liegt Potsdam ganz weit vorne. Gerade in den Punkten Arbeit und Immobilien weiß die Landeshauptstadt Brandenburgs zu überzeugen – doch es stellten sich auch Defizite heraus.

21.11.2019