Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann verstirbt an Tram-Haltestelle
Lokales Potsdam Mann verstirbt an Tram-Haltestelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 29.03.2018
An einer Straßenbahnhaltestelle in Potsdam ist ein Mann verstorben (Symbolbild). Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Kurz vor den Osterfeiertagen hat sich in der Landeshauptstadt ein Unglück ereignet. Am Donnerstagmorgen brach gegen 8:40 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Kastanienallee in Potsdam-West ein Mann zusammen.

„Ja, das ist richtig“, bestätigte Polizeisprecherin Mutschischk auf MAZ-Nachfrage.

Anzeige

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Ein sofort hinzugezogener Arzt konnte nur noch den Tod des 87-Jährigen feststellen. Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein. Fremdverschulden kann nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch ausgeschlossen werden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Potsdam Verkehrsprognose für Potsdam - Wo es sich ab Montag staut
01.04.2018
Potsdam Frühlingsfest Potsdam - Der große Fahrgeschäfte-Test
01.04.2018