Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann will Gewehr vom Potsdamer Oktoberfest stehlen
Lokales Potsdam Mann will Gewehr vom Potsdamer Oktoberfest stehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 11.10.2019
Quelle: dpa
Innenstadt

Ein junger Mann hat ein Gewehr vom Oktobervolksfest im Potsdamer Lustgarten stehen wollen. Doch er kam nicht weit.

Der Sicherheitsdienst des Rummels bemerkte den 23-Jährigen am Donnerstag kurz vor 22 Uhr, als er ein Luftdruckgewehr von einer Schießbude nahm und anschließend versuchte, damit das Festgelände zu verlassen. Der Ordnungsdienst konnte den Mann aber festhalten und den Diebstahl so verhindern.

Der tatverdächtige Deutsche hatte keine Personaldokumente dabei. Daher musste seine Identität im Polizeirevier Potsdam geklärt werden. Ein Alkoholtest ergab zudem einen Wert von 2,3 Promille. Der Mann konnte zwar anschließend die Wache verlassen, aber gegen ihn läuft nun ein Diebstahlsermittlungsverfahren.

Ein Zusammenhang mit der Gedenkveranstaltung am Donnerstagabend zum Anschlag in Halle sieht die Polizei nicht.

Von MAZonline

Unter dem Motto „Kein Mensch darf Opfer von Gewalt werden“ ruft die ganze Evangelische Kirche in Deutschland am Freitag zu Menschenketten auf – auch in Potsdam. Zeitpunkt ist um 18 Uhr.

11.10.2019

Zu einem Ausflug in die Bretagne wird ein Besuch im La Madeleine in Potsdam. Das französische Restaurant besticht vor allem mit seiner Spezialität: den Crêpes in vielen Varianten.

11.10.2019

Der Neubau an der Ecke Yorkstraße/Friedrich-Ebert-Straße ist erst drei Jahre alt. Doch nun stehen schon wieder die Baugerüste an den Fassaden. Die MAZ hat bei der Berliner Volksbank als Eigentümerin nachgefragt, was es damit auf sich hat.

11.10.2019