Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mehr Geld für Musikschullehrer
Lokales Potsdam Mehr Geld für Musikschullehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 09.03.2019
De städtische Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in der Jägerstraße Quelle: Bernd Gartenschläger
Innenstadt

Die Dozenten der städtischen MusikschuleJohann Sebastian Bach“ sollen besser bezahlt werden. Die Stadt soll eine Anpassung der Honorare an das Niveau der Volkshochschule prüfen und mit dem Entwurf für den Doppelhaushalt 2020/21 einen Finanzierungsvorschlag vorlegen. Das haben die Stadtverordneten auf Antrag von SPD und CDU/ANW beschlossen.

Mit der Anpassung der Honorare an der VolkshochschuleAlbert Einstein“ sei bei vergleichbaren Leistungen und Qualifikationen der Lehrenden eine abweichende Entlohnung zwischen beiden Bildungseinrichtungen entstanden, hieß es in der Begründung.

Die Anhebung der Honorare für die rund 200 Dozenten der Volkshochschule auf einheitlich 35 Euro pro Unterrichtseinheit ist von den Stadtverordneten im November 2018 nach langem politischen Streit beschlossen worden.

Von Volker Oelschläger

Jan Michalke hat sich einen Neuwagen mit Hybridantrieb gekauft, weil er etwas für die Umwelt tun wollte. Doch nun fehlen ihm die Lademöglichkeiten. Sein Vermieter stellt sich quer, ihm eine Lademöglichkeit im Carport zu installieren. Und auch die Stadt Potsdam tut aus seiner Sicht zu wenig für die Förderung der E-Mobilität.

09.03.2019

Nach 22 Jahren in einer Hand sucht die Stadt einen neuen Pächter für die Sauna und die Bowlingbahn im Bürgerhaus am Schlaatz.

09.03.2019

Der Radweg an der Zeppelinstraße wird zwischen Abfahrt Bahnhof Pirschheide und Forststraße komplett erneuert. Fußgänger und Radfahrer werden deshalb auf die andere Straßenseite wechseln. Staugefahr!

08.03.2019