Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Gratis Mittagessen und weitere Hilfen für Kinder
Lokales Potsdam Gratis Mittagessen und weitere Hilfen für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 31.07.2019
Für finanziell schlechter gestellte Familien kann schon der Kauf des Schulranzens eine große Herausforderung sein. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
Potsdam

Finanziell schlechter gestellte Familien werden zum neuen Schuljahr entlastet. Mit dem Inkrafttreten der neuen Bildungs- und Teilhabeleistungen im Zuge des Starke-Familien-Gesetzes wird ihnen künftig mehr Geld zur Verfügung stehen.

So fällt der Eigenanteil für die Mittagsverpflegung in Schulen und Kitas weg. Auch der Eigenanteil für die Fahrkarte zur Schule entfällt – auch dann, wenn das Ticket auch für andere Fahrten genutzt werden kann. Eltern von Kitakindern, die den Kinderzuschlag erhalten, zahlen ab dem 1. August nichts mehr für die Betreuung ihrer Kleinen.

Wer hat Anspruch auf diese Leistungen?

Das Bildungs- und Teilhabepaket beantragen können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe oder Grundsicherung erhalten, Empfänger von Wohngeld oder Kinderzuschlag sowie Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Im Paket enthalten sind Ausflüge mit der Kita oder Schule, die Beförderung von Schülern, das Mittagessen, Schulbedarf, Nachhilfe und die Teilnahme am kulturellen Leben.

Der Antrag auf Unterstützung ist auf der Homepage der Stadtverwaltung zu finden.

Zudem wird das Schulbedarfspaket von bisher 100 auf nun 150 Euro pro Schuljahr angehoben, die Leistungen für die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben steigen von 10 auf 15 Euro, auch die außerschulische Nachhilfe wird erweitert.

Beantragt werden müssen die Leistungen über das Bildungs- und Teilhabepaket jedoch weiterhin bei der Stadt.

Von Saskia Kirf

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in der Region bleibt gut, es gibt erneut weniger Arbeitslose als im Vorjahr. Doch die Chefin der Arbeitsagentur glaubt, dass sich diese Situation bald ändern könnte.

02.08.2019

Wegen der Fahrbahnerneuerung bleibt die Breite Straße voraussichtlich bis zum 16. August weiter eine Stau-Falle bleiben. Ursprünglich sollten die Arbeiten bis zum Schulstart abgeschlossen sein. Auch die Auffahrt von der Friedrich-List-Straße zur Nutheschnellstraße in Babelsberg bleibt bis voraussichtlich Ende August gesperrt.

31.07.2019
Potsdam Wasserversorgung in Potsdam - Stadt bezweifelt Wasser-Urteil

Ein Potsdamer Verwaltungsgerichtsurteil zu falsch berechneten Wasser- und Abwasserpreisen zwischen 2010 und 2012 stellt alle späteren Gebührensatzungen in Frage.

31.07.2019