Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Im Rausch auf dem E-Scooter erwischt
Lokales Potsdam Im Rausch auf dem E-Scooter erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 01.09.2019
E-Scooter sind in Potsdam seit gut zweieinhalb Monaten unterwegs.
E-Scooter sind in Potsdam seit gut zweieinhalb Monaten unterwegs. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

In die Arme der Polizei ist in der Nacht auf Samstag ein angetrunkener 19-Jähriger mit dem E-Scooter gerauscht. Der junge Mann war gegen 1.20 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in eine Kontrolle geraten. Dabei pustete er sich laut Polizei auf 0,78 Promille – und gab anschließend zu, auch Cannabis konsumiert zu haben, er hatte sogar noch welches dabei.

Ordnungswidrigkeiten-Verfahren und Blutprobe

Weil für E-Scooter-Fahrer die gleichen Regeln für Alkohol- und Drogenkonsum gelten wie für Autofahrer, leiteten die Beamten gegen den 19-Jährigen ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren ein und ließen eine Blutprobe entnehmen.

Null-null für Fahranfänger

Zur Erinnerung: Für Fahranfänger liegt auch auf dem E-Scooter die Promillegrenze bei 0,0, für alle anderen bei 0,5. Potsdam ist seit Ende Juni E-Scooter-Pionierstadt.

Von MAZonline

Zwischen Sektlaune und Frustbier - Hier feiern die Parteien ihre Wahlpartys
01.09.2019