Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Müllentsorgung im Sperrkreis: So werden Ihre Tonnen trotz Bombenentschärfung abgeholt
Lokales Potsdam

Müllentsorgung im Sperrkreis: So werden Ihre Tonnen trotz Bombenentschärfung abgeholt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 25.06.2020
Die Mülltonnen müssen früher raus, das Schadstoffmobil kommt dafür später. Quelle: dpa
Anzeige
Innenstadt

Der Bomben-Sperrkreis gilt auch für die Müllentsorger in Potsdam. Damit die Potsdamer nicht im Müll versinken, ändern sich die Entleerungszeiten der Hausmüll-Tonnen und zwei Termine des Schadstoff-Mobils der Stadtentsorgung Potsdam.

Die Mitarbeiter der Stadtentsorgung stehen am Freitag früher auf, um den Müll im Sperrkreis abzuholen. Bereits ab 5 Uhr morgens wird Müll entsorgt. Deswegen bittet die Stadtentsorgung darum, alle Behälter schon am Donnerstagabend ab 18 Uhr bereitzustellen.

Anzeige

Bei Fragen können sich Potsdamer an die Abfallberatung der Landeshauptstadt Potsdam wenden. Sie ist telefonisch unter 0331 289-1796 oder per E-Mail an abfallberatung@rathaus.potsdam.de zu erreichen.

Schadstoffmobil kommt später

Das Schadstoffmobil hat am Freitag acht Termine. Die Tornowstraße/Küsselstraße (13:00-13.30 Uhr) und Templiner Straße/Leiterstraße (13:40 bis 14:10 Uhr) werden voraussichtlich verspätet stattfinden oder ausfallen. Konkrete Uhrzeiten hat die Stadtentsorgung in ihrer Mitteilung nicht angegeben. Ersatztermine sind auch nicht vorgesehen.

Von MAZonline/jru