Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mülltonnen angezündet
Lokales Potsdam Mülltonnen angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 18.07.2013
Anzeige

+++

Potsdam:Brennende Mülltonnen

Anzeige

Am frühen Donnerstagmorgen brannten im Bereich der Rudolf-Breitscheid-Straße und angrenzender Straßen insgesamt vier Mülltonnen. Zeugen beobachteten kurz nach 3. Uhr  zwei Personen die gerade eine Mülltonne in Brand setzten und dann flüchteten. Im weiteren Verlauf wurden durch Zeugen und Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr im Bereich der Rudolf-Breitscheid-Straße sowie umliegender Straßen noch drei weitere in Flammen stehende Müll- und Restetonnen festgestellt.

Bei zwei der Tonnen wurden die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr durch Polizeibeamte mit Handfeuerlöschern niedergehalten, um in einem Fall ein mögliches Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Gebäude zu verhindern.
Die Polizei war mit mehreren Funkstreifenwagen im Einsatz und leitete umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Im Zuge dieser konnten durch die Einsatzkräfte zwei Verdächtige gestellt werden. Es handelt sich dabei um einen 16-jährigen und einen 17-jährigen Jugendlichen. Beide stammen aus Potsdam und standen unter Alkoholeinwirkung. Während der Durchsuchung der Tatverdächtigen wurde bei beiden jeweils ein Tütchen mit einer BTM-verdächtigen Substanz aufgefunden. Gegen die Jugendlichen wird jetzt nicht nur wegen des Verdachtes auf Brandstiftung, sondern auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt ermittelt.
Die Kriminalpolizei prüft im Rahmen der weiteren Ermittlungen auch, inwieweit Zusammenhänge mit gleichartigen Brandstiftungsdelikten, die sich in den vergangenen Tagen und Wochen im Stadtgebiet von Potsdam ereigneten, gegeben sind. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Jugendliche entlassen bzw. an die Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht in dem Fall nach weiteren Zeugen, die am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr im Bereich der Rudolf-Breitscheid-Straße, als auch angrenzender und umliegender Straßen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Wem sind hier Personen aufgefallen oder wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben.

Informationen nehmen die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331-5508-1224, die Internetwache unter der Internetadresse www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

+++

Potsdam: Radfahrerin übersehen

Leicht verletzt wurde eine 53-jährige Potsdamer Radfahrerin, als sie am Mittwochmorgen an der Einmündung Heinrich-Mann-Allee / Horstweg mit einem Pkw kollidierte. Eine 26-jährige Pkw-Fahrerin war gegen 8:45 Uhr mit ihrem Fahrzeug bei „grün“ von der Heinrich-Mann-Allee kommend, nach links in den Horstweg eingebogen und dabei mit der Radlerin zusammengestoßen, die auf dem Radweg der Heinrich-Mann-Allee in Richtung Stadtmitte unterwegs war und in diesem Moment den Einmündungsbereich des Horstweges querte.

Rettungskräfte brachten die 53-Jährige in ein Krankenhaus. Nach Aussage der Autofahrerin hatte die Sonne sie geblendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

+++

Potsdam: Fahrradstreife stellt Ladendieb

Am Donnerstagvormittag wurde ein 28-jähriger Mann beim Ladendiebstahl in einem Kaufhaus in der Brandenburger Straße erwischt. Der Mann hatte sich mehrere Päckchen Parfüm im Gesamtwert von über 200 Euro in den Rucksack gesteckt und flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Kaufhaus. Eine Fahrradstreife der Potsdamer Polizei in ziviler Kleidung verfolgte den Ladendieb und konnte ihn am Platz der Einheit stellen und festnehmen. Gegen den Mann wird nun wegen Ladendiebstahl ermittelt. Das Parfüm wurde an das Kaufhaus zurück gegeben.

+++

Potsdam Kabarett-Vorstellung im Hofgarten des "Obelisk" - "Ich dagegen bin dafür"
18.07.2013
Potsdam Das etwas andere Feriendomizil - Wohnen im Weinfass
18.07.2013
Potsdam ADAC Rastanlagentest - Plötzin hat lausigen Autohof
18.07.2013