Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Rohrbruch: Darum hatte das Barberini heute kurz geschlossen
Lokales Potsdam Rohrbruch: Darum hatte das Barberini heute kurz geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 18.10.2018
Hinweis im Foyer des Barberini. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Im Museum Barberini hat es am Donnerstag einen Rohrbruch im Untergeschoss gegeben. Dennoch ist die Ausstellung „Abstraktion“ mit Werken des weltweit bekannten Malers Gerhard Richter geöffnet. „Das Museum war kurzzeitig geschlossen worden, um den Ausmaß des Schadens zu begutachten. Die Reparaturarbeiten sind bereits im Gange“, erklärte Sprecher Achim Klapp auf MAZ-Anfrage. Eine Gefahr für die wertvollen Gemälde habe es zu keiner Sekunde gegeben. Sie hängen in höher gelegenen Stockwerken. Das Museum soll am Freitag wieder wie gewohnt öffnen. Ob dann die Toiletten wieder nutzbar sein werden, war noch unklar.

Das Barberini vermeldet den Defekt in den Toiletten des Untergeschosses auf der Homepage. Quelle: Bernd Gartenschläger

Von Jens Trommer

Rita Feldmeier steht am Freitag als Haifa in dem Flüchtlingsdrama „Occident Express“ auf der Bühne. Sie spricht von „einer ihrer intensivsten Rollen“. Am Freitag ist Premiere.

18.10.2018
Potsdam Studienfahrt mit Hindernissen - Potsdamer stranden in Israel ohne Koffer

Für 17 Schüler des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder soll die Studienfahrt nach Israel das Highlight zu Beginn ihres letzten Schuljahres werden. Dann erwartet sie ein Gepäckchaos in der Fremde.

18.10.2018

In vier Wochen wird auf dem Platz vor dem Brandenburger Tor in Potsdam der Weihnachtsbaum aufgestellt und der Aufbau des größten Adventsmarkts des Landes beginnt. Zum Nikolaustag erwartet der „Blaue Lichterglanz“ Ehrengäste.

18.10.2018