Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Studenten stürmen Neujahrsempfang am Campus Griebnitzsee
Lokales Potsdam Studenten stürmen Neujahrsempfang am Campus Griebnitzsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 15.01.2020
Potsdamer Studenten stürmen den Hörsaal der Universität Potsdam am Campus Golm Quelle: Johanna Apel
Babelsberg

„Es gibt kein Recht darauf, eingeladen zu werden“. Mit diesen Worten stürmten etwa 40 Studenten den Hörsaal der Uni Potsdam am Campus Griebnitzsee.

Der Grund für ihren Protest war die Einladung der AfD zum diesjährigen Neujahrsempfang der Hochschule. Mit Plakaten wie „Rechte Hetze tötet“ oder „Against Fascism“ unterstrichen ihre Empörung.

Nachdem ihnen zunächst der Einlass verweigert worden war, protestierten sie lautstark vor der Tür des Hörsaals. Schließlich öffnete Hochschulpräsident Oliver Günther die Tür und räumte den Protestierenden ein Rederecht ein.

Die Demonstranten wurden zunächst am Einlass gehindert Quelle: Johanna Apel

In ihren Ausführungen forderten sie unter anderem ein Gutachten, dass die AfD nicht an eine prodemokratische Universität gehöre. Zudem solle die Partei beim nächsten Neujahrsempfang nicht mehr eingeladen werden.

Lesen Sie auch: 

Von Johanna Apel und Louise Otterbein

Der Turm der umstrittenen Garnisonkirche wächst. In gut zwei Jahren soll man seinen Panoramablick genießen können.

15.01.2020

Seit neun Monaten wird der Potsdamer Verkehrsbetrieb nur kommissarisch geführt. Jetzt sind nach einer schwierigen Suche für die neue Geschäftsführung erste Details bekannt geworden: Eine Kandidatin aus Pforzheim gilt als Favoritin. Ein Straßenbahn-Fachmann für die Techniksparte ist abgesprungen.

16.01.2020

Angeblich wollte er die Heizung in der Wohnung der 79-Jährigen kontrollieren. Dann griff er in ihre Handtasche.

15.01.2020