Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Nach Corona-Pause: Schwimmkurse im „blu“ starten wieder
Lokales Potsdam

Nach Corona-Pause: "blu" in Potsdam bietet wieder Schwimmkurse für Kinder an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 26.06.2021
Nach der langen Corona-Pause kann man im „blu“ jetzt wieder ohne Test schwimmen.
Nach der langen Corona-Pause kann man im „blu“ jetzt wieder ohne Test schwimmen. Quelle: Rainer Schüler
Anzeige
Potsdam

In Potsdam starten nach der Corona-Pause wieder die Schwimmkurse. Zunächst werden viele „Seepferdchen“-Kurse für die kleinen Kinder nachgeholt, erklärte Ute Sello, Geschäftsführerin der Bäderlandschaft Potsdam. In den Sommerferien, so der Plan, sollen außerdem so viele Schwimmkurse wie möglich neu beginnen. „Es ist wichtig, unter professioneller Anleitung schwimmen zu lernen. Wir wissen aus vielen Gesprächen und Beobachtungen, auch in den Strandbädern, dass hier großer Handlungsbedarf besteht“, so Ute Sello.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zum Ferienbeginn gibt es ein besonderes Angebot im Freizeitbad „blu“: Dabei können einige der „Seepferdchen“-Kurse in der Intensivvariante mit je fünf Einheiten pro Woche absolviert und somit innerhalb von drei Woche schnelle Fortschritte erzielt werden. Aber auch die normalen „Seepferdchen“-Kurse mit je zwei Einheiten pro Woche stehen auf dem Programm. Die ersten acht Kurse beginnen ab 28. Juni.

Immer mehr Kinder können nicht schwimmen

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die nicht schwimmen können, ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Darauf haben Rettungsorganisationen wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) immer wieder hingewiesen. Die Corona-Pandemie habe dazu beigetragen, dass sich die Situation verschlimmert hat. Für Kinder, die jetzt ihr Können verbessern und sich wieder sicher im Wasser bewegen wollen, gibt es im „blu“ einen Vertiefungskurs, der vom 19. Juli bis 6. August stattfindet. Die Einheiten gehen über drei Wochen, jeweils montags, mittwochs und freitags, von 16 bis 16.30 Uhr. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Seepferdchen-Abzeichen.

Regulärer Kursbetrieb beginnt im August

Der „Frühschwimmer“, auch „Seepferdchen“ genannt, ist für Kinder das erste mögliche Schwimmabzeichen. Dafür müssen sie vom Beckenrand springen, 25 Meter schwimmen und einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser heraufholen. Die Kurse sind kostenpflichtig. Der reguläre Kursbetrieb mit allen anderen Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene startet ab August, die Kurse sind ab Mitte Juli buchbar. Tickets sind im Online-Shop erhältlich. Das Kiez-Bad Am Stern ist wegen der Sanierungsarbeiten derzeit noch geschlossen.

Für den Besuch eines Schwimmkurses im „blu“ ist derzeit kein Corona-Test erforderlich. Es besteht eine Registrierungspflicht für alle Besucher, Abstände sollen eingehalten werden und in den Umkleiden sowie dem Sanitärbereich gilt Maskenpflicht.

Von MAZonline/fro