Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam verschärft Corona-Regeln vorerst nicht
Lokales Potsdam

Nach landesweiter 2G-Einführung: Potsdam verschärft Corona-Regeln vorerst nicht 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 15.11.2021
Eine generelle Maskenpflicht in der Öffentlichkeit kommt erst einmal nicht.
Eine generelle Maskenpflicht in der Öffentlichkeit kommt erst einmal nicht. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Verschärfungen im Vergleich zur landesweit geltenden Corona-Verordnung soll es zunächst in Potsdam nicht geben. Die Landkreise und kreisfreien Städte können grundsätzlich strengere Regeln aufstellen als das Land Brandenburg. Solche Maßnahmen wurden im verwaltungsstab offenbar diskutiert, vorerst aber abgelehnt.

Vorreiterrolle wäre kein Novum gewesen

Potsdam hatte schon mehrfach eigene, scharfe Strategien zur Bekämpfung der Pandemie aufgestellt, so eine Maskenpflicht in weiten Teilen der belebten Innenstadt, ein Alkoholverbot auf den Straßen und bei der Einführung kostenloser Schnelltests für die Bürger.

Seit diesem Montag gelten landesweit weitreichende 2G-Regeln, die ungeimpften Menschen etwa den Besuch in gastronomischen Einrichtungen, im Kino oder Schwimmbad verwehren.

Von Saskia Kirf