Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Hermann Kremer hinterlässt Potsdam vier Denkmäler und ein Museum
Lokales Potsdam

Nachruf | Hermann Kremer ist tot: Potsdam trauert um "Museum Alexandrowka"-Gründer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 14.12.2021
Hermann Kremer hat das Haus Nr. 2 in der Russischen Kolonie Alexandrowka erworben, saniert und im Januar 2005 als Museum eröffnet. Der Potsdamer Mäzen und Stifter, der als Arzt in Haltern am See (Nordrhein-Westfalen) arbeitete, ist am 7. Dezember im Alter von 80 Jahren verstorben.
Hermann Kremer hat das Haus Nr. 2 in der Russischen Kolonie Alexandrowka erworben, saniert und im Januar 2005 als Museum eröffnet. Der Potsdamer Mäzen und Stifter, der als Arzt in Haltern am See (Nordrhein-Westfalen) arbeitete, ist am 7. Dezember im Alter von 80 Jahren verstorben. Quelle: Foto: Joachim Liebe
Potsdam/Haltern am See

Hermann Kremer suchte nach Dingen, die er retten konnte. Dass er dabei in Potsdam fündig wurde, war ein Zufall, so hat er es selbst geschildert. Auf e...