Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Nackter erschreckt Frau am Heiligen See
Lokales Potsdam Nackter erschreckt Frau am Heiligen See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 12.06.2018
Badewiese am Heiligen See im Potsdamer Neuen Garten. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Ein nackter Mann hat am 31 Mai oder 1. Juni auf einer Liegewiese am Heiligen See eine Frau belästigt. Das berichtet die Polizei.

Die 46-jährige Frau beobachtete demnach einen 55-60 Jahre alten Mann, der nackt aus dem Wasser gekommen sei und sich rund 20 Meter entfernt auf ein Handtuch legte.

Mann habe „an seinem Geschlechtsteil manipuliert“

Die Frau habe gesehen, dass der Mann zu ihr hinübersah und „an seinem Geschlechtsteil manipulierte“, heißt es von der Polizei. Die Frau habe dann ihre Sachen zusammengepackt und den Mann angeschrien. Er soll die Liegewiese sofort verlassen haben.

Die Polizei ermittelt nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und bittet um Hinweise zu dem Mann. Er wird als ca. 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank und auffällig braun gebrannt beschrieben. Er habe braune Haare, die gefärbt wirkten.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Ausschreibung für den Chef-Denkmalpflegeposten musste aufgehoben werden – jetzt wird neu ausgeschrieben. Mit einer Nachbesetzung ist nun voraussichtlich erst zu Jahresende zu rechnen.

12.06.2018

Die Potsdamer CDU will nach einem OVG-Urteil die Rückzahlung der Elternbeiträge am Mittwoch im Hauptausschuss diskutieren. Die Stadt sieht sich in der Frage der Kita-Betriebskosten bestätigt, doch ein Verwaltungsrechtsexperte sagt, dass das Urteil keine Rückschlüsse auf die Potsdamer Situation erlaube.

12.06.2018
Potsdam MAZ-Serie „1000 plus 25 Jahre Potsdam“ - Stern-Center-Eröffnung 1996: „Einkaufen? Eine Katastrophe.“

Mit dem Stern-Center öffnete im Oktober 1996 am Rande Potsdams eines der bis heute größten Einkaufszentren Brandenburgs. Schreibwarenhändler Dirk Petermann, ein Mieter der ersten Stunde, erinnert sich mit gemischten Gefühlen an die ersten Tage.

12.06.2018