Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Für Wechselgeld ein Friseurgeschäft geknackt
Lokales Potsdam Für Wechselgeld ein Friseurgeschäft geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 14.01.2020
Die Polizei hat am nächtlichen Dienstagmorgen in Babelsberg einen Einbrecher auf frischer Tat gestellt. Quelle: Archiv
Babelsberg

Im Schutz der Dunkelheit hat ein Pole am Dienstagmorgen einen Friseurladen in der Großbeerenstraße aufgebrochen. Doch eine Passantin bemerkte um 1.10 Uhr die Tat und rief die Polizei. Die rückte mit gleich mehreren Streifenwagen und zusammen neun Beamten unerkannt an und konnte den 37-Jährigen noch im Geschäft stellen. Er hatte das Wechselgeld aus der Ladenkasse bei sich. Es wurde Strafanzeige erstattet und der Fall inzwischen an die Kripo übergeben.

Von maz-online

Potsdam Unfall mit Straßenbahn - Straßenbahn erfasst 18-Jährigen

In der Berliner Straße ist am Dienstagmorgen ein 18-Jähriger von einer Straßenbahn erfasst worden. Er hatte die Gleise vor der anfahrenden Bahn überqueren wollen.

14.01.2020

Der Krieg prägte ihre frühen Jahre, doch über ihre Erlebnisse sprachen viele Trümmerkinder Jahrzehnte lang nicht. Nun hat die Potsdamer Autorin und Verlegerin Barbara Wiesener deren Erinnerungen in einem aufwühlenden Buch gesammelt – auch aus familiärer Betroffenheit.

14.01.2020
Kunstwettbewerb für Potsdam-Golm - Marlene Dietrich soll in den Kreisverkehr

Ein Denkmal für Marlene Dietrich, ein Mammutbaum mit Lichterketten und eine Ehrenpforte sind konkurrierende Ideen für das Wappentier, mit dem der Potsdamer Ortsteil Golm eine Kreisverkehrsinsel schmücken will. Doch auch zum Fischreiher, der im Erstentwurf aus Legosteinen gebaut werden soll, gibt es einen weiteren überraschenden Vorschlag.

14.01.2020