Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Personalnot: Vip schränkt Straßenbahn-Verkehr in Potsdam ein
Lokales Potsdam

Nahverkehr Potsdam: Personalmangel beim Vip, weniger Straßenbahnen im Ferienfahrplan

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 01.12.2021
Straßenbahn am Potsdamer Hauptbahnhof.
Straßenbahn am Potsdamer Hauptbahnhof. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Der Personalmangel beim Verkehrsbetrieb in Potsdam (Vip) ist inzwischen so groß, dass ab Montag, 6. Dezember, die Straßenbahnen nur noch nach Ferienfahrplan unterwegs sein können. Seit Monaten sucht das Unternehmen Mitarbeiter – die Corona-Krise macht die Lage nur noch schlimmer.

Lesen Sie auch:

Wie die Stadtwerketochter am Abend mitteilte, wird der allgemeine Personalmangel noch unter anderem durch Quarantäne-Anordnungen für Fahrerinnen und Fahrer verschärft: „Trotz des Einsatzes aller verfügbaren Mitarbeitenden, kann die Besetzung aller Fahrdienste nicht mehr vollständig abgesichert werden.“ Daher fahren so wenige Trams wie in den Herbstferien – vorerst bis zum 12. Dezember.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Potsdams Schülerverkehr auf einzelnen Linien gesichert

Nur die Linie 92 bleibt im Zehn-Minuten-Takt – aber allein zwischen Kirschallee und Bisamkiez – und die Linie 93 bietet zwei Schulverkehrsfahrten am Morgen an (7.22 Uhr ab Rehbrücke, 7.59 Uhr ab Glienicker Brücke). Bei der Buslinie 603 werden einzelne Fahrten Großraumtaxen erfolgen.

Von MAZonline/axe