Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Neue Preise für Bus und Tram in Potsdam
Lokales Potsdam Neue Preise für Bus und Tram in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 01.01.2017
Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Der Aufsichtsrat des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB) hat im vergangenen Herbst eine Tarifanpassung in Berlin und Brandenburg in Höhe von 0,56 Prozent beschlossen. Damit werden auch im Tarifgebiet Potsdam AB die Preise angehoben – aber um ganze vier Prozent.

Die Stadtwerke begründen die Abweichung und die neuen Preise damit, dass die Fahrpreise in der Landeshauptstadt bisher im Vergleich mit 25 anderen Städten (u.a. Rostock, Erfurt, Halle) günstig waren. Blieben in den anderen Städten pro Fahrt etwa 0,86 Euro als Erlös, so waren es in Potsdam lediglich 0,55 Euro.

Gerade im Hinblick auf die „wachsende Stadt und die damit verbundenen Themen hinsichtlich der Beförderung“ (Ausbau, Erhalt und Erneuerung der Infrastruktur), sind die Preiserhöhungen nötig. Auch „vor dem Hintergrund geringer werdender Förderungen durch den Bund und das Land Brandenburg“, heißt es.

Kritik lassen die Geschäftsführer der Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH (ViP), Martin Grießner und Oliver Glaser , nicht gelten: „Der Nahverkehr in der Landeshauptstadt hat ein hohes Niveau. Die Kundenzufriedenheit ist sehr groß. Wir wollen das Leistungsangebot halten und weiter verbessern. Dazu ist eine Erhöhung der Einnahmen unumgänglich“, sagten Glaser und Grießner bereits im Oktober gegenüber der MAZ.

Neben der preislichen Änderung einzelner Tarifprodukte werden jedoch auch einige neue Angebote eingeführt bzw. bestehende ausgeweitet, teilten die Stadtwerke mit. So können künftig mit der Tageskarte Potsdam AB drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren mitgenommen werden. Neu hinzu kommen rabattierte 4-Fahrten-Karten für Kurzstrecken und Einzelfahrausweise

EINZELFAHRT

alt (Euro)

neu (Euro)

Pro Fahrt (Euro)

Regeltarif

1,90

2,10

ermäßigt

1,40

1,50

4-FAHRTEN-KARTE

Regeltarif

7,60

1,90

ermäßigt

5,60

1,40

KURZSTRECKE

Regeltarif

1,40

1,50

ermäßigt

1,00

1,10

4er KURZSTRECKE

Regeltarif

5,60

1,40

ermäßigt

4,00

1,00

TAGESKARTE

Regeltarif

4,00

4,20

ermäßigt

3,00

3,00

KLEINGRUPPE

10,20

10,50

2,10 (pro Person)

Zeitkarten für Potsdam AB

Auch die Abonnenten werden etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Das neue Angebot im Überblick:

ZEITKARTEN

alt (Euro)

neu (euro)

pro Tag (Euro)

Monatskarte Umwelt

39,80

41,40

1,33*

Monatskarte Azubi/ Schüler

29,80

31,00

1,00*

Monatskarte 9-Uhr

33,80

35,20

1,13*

Umweltkarte (7-Tage)

13,10

13,60

1,94

Azubi-/Schüler-7-Tage-Karte

9,80

10,20

1,45

Abo (monatlich)

398,00

414,00

1,13**

Abo (jährlich)

386,00

402,00

1,10**

Schülerticket (monatlich)

247,30

257,30

0,70**

Achülerticket (jährlich)

239,90

249,60

0,68**

Jahreskarte

394,00

410,00

1,12**

* Nutzung an 31 Monatstagen / ** Nutzung an 365 Tagen (Quelle: Stadtwerke Potsdam)

Von MAZonline

In Potsdam war es zum Jahreswechsel laut und bunt, aber weitgehend friedlich. Ohne ausgewöhnlich große Vorkommnisse hat man in der brandenburgischen Landeshauptstadt den Jahreswechsel gefeiert. Der blutige Streit in der Nauener Vorstadt und die Brände in Golm und in der Waldstadt mal ausgenommen.

02.01.2017
Potsdam 25 Jahre Berufsbildungswerk am Oberlinhaus - Trotz Handicaps über Grenzen hinaus

Es gibt Tage, da ist die Welt für Justin viel zu groß. Ob im Supermarkt, beim Shoppen, in der S-Bahn – überall lauern Schwierigkeiten. Überall fällt Justin auf, denn er ist gut einen halben Meter kleiner als andere in seinem Alter. Der 21-Jährige misst 1,31 Meter. Doch durchs Leben geht er selbstbewusst. Dabei hilft ihm auch das Berufsbildungswerk am Oberlinhaus, das seit 25 Jahren besteht.

31.12.2016
Potsdam Shopping in der Potsdamer Innenstadt - Händler zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft

Der Rekordumsatz blieb zwar aus, doch die Händler in der Potsdamer Innenstadt sind mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden. Genau genommen ist das noch gar nicht zu Ende – denn jetzt lassen es der Geschenkumtausch und Gutscheine noch einmal der Klasse klingeln. Sorgen bereitet derweil die Konkurrenz aus dem Netz.

31.12.2016