Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ralf Krawinkel wird Feuerwehrchef in Potsdam
Lokales Potsdam Ralf Krawinkel wird Feuerwehrchef in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 30.11.2018
Ralf Krawinkel ist der designierte Feuerwehrchef in Potsdam. Er kommt aus Kassel, wo er unter anderem Feuerwehr-Sprecher war. Quelle: Pia Malmus
Anzeige
Nauener Vorstadt

Der neue Feuerwehrchef von Potsdam heißt Ralf Krawinkel. Er kommt von der Berufswehr in Kassel (Hessen), wo er für den vorbeugenden Brandschutz zuständig war.

Er hat sich am Montagabend bereits bei den Fraktionen der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung vorgestellt, nicht aber bei der Feuerwehr selbst, wo man von ihm erst aus der Presse erfuhr; die PNN hatten über die Personalie berichtet.

Anzeige

Karrieresprung in die erste Reihe der Feuerwehr

„Er ist gekommen, um zu bleiben, und hat einen guten Eindruck gemacht“, heißt es aus der Fraktion der Bündnisgrünen. Bei der SPD war der Eindruck „solide“. Zudem sei er „nahbar und sympathisch“, schätzt Fraktionschef Pete Heuer am Kandidaten: „Es ist für ihn ein kleiner . Das ist für ihn in Potsdam attraktiv.“

Ähnlich äußert sich auch Wolfhard Kirsch, Fraktionschef von Bürgerbündnis/FDP, nach Krawinkels Fraktionsbesuch am Montagabend. „Unser Eindruck war gut. Er scheint sehr kompetent, und er will es auch machen. Man merkt, dass er an der Aufgabe interessiert ist“, sagte Kirsch der MAZ: „Ich wünsche ihm, dass er eine 5-Zimmer-Wohnung findet“, fügte er an. Denn der designierte Feuerwehrchef benötigt wegen seiner Familie, genau wie sein Amtsvorgänger Jörg Huppatz, viel Platz.

Vorgänger kündigte nach gescheiterter Wohnungssuche

Huppatz hatte nach seinem Amtsantritt im März keine entsprechende Wohnung finden können und den Job in Potsdam daraufhin nach vier Monaten wieder gekündigt. Er ist inzwischen Sicherheitschef eines Industrieparks in Dormagen (Nordrhein-Westfalen), in der Nähe seines Heimatortes Bergisch-Gladbach.

CDU-Fraktionschef Matthias Finken erklärte am Dienstag: „Wir freuen uns, wenn die Stelle zügig und qualifiziert besetzt werden kann.“

Stadtverordnete entscheiden am 5. Dezember

Krawinkel ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Personalie soll bereits in der Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch in einer Woche entschieden werden. Dort steht im nicht-öffentlichen Teil die „Bestellung eines Leiters des Fachbereichs Feuerwehr“ auf der Tagesordnung. Kassel ist mit 204 000 Einwohnern eine ähnlich große Stadt wie Potsdam.

Zu den bisherigen Aufgaben Krawinkels im vorbeugende Brand- und Umweltschutz der Feuerwehr Kassel gehörte, den Brandsicherheitsdienst für Veranstaltungen in Versammlungsstätten und auf Festen, Märkten oder Messen festzulegen. Zudem war er Feuerwehr-Sprecher in Kassel.

Von Rainer Schüler und Peter Degener