Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Notarzteinsatz: S-Bahnen und Züge ausgefallen
Lokales Potsdam Notarzteinsatz: S-Bahnen und Züge ausgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 05.11.2016
Quelle: Bernd Gartenschläger (Genrefoto)
Anzeige
Potsdam

Für Pendler begann das Wochenende am Freitagabend mit Warten: S-Bahnen und Züge am Potsdamer Hauptbahnhof kamen gar nicht oder verspätet aus Berlin an, und auch in Richtung Berlin fuhr für eine Weile nichts. Dafür gab es gleich mehrere Gründe.

Wie die S-Bahn über Twitter mitteilte, hatte ein Fahrgast einer S-Bahn in Tiergarten medizinische Hilfe benötigt. Ein Notarzt wurde angefordert, der sich um den Fahrgast kümmerte. Kurz zuvor musste auch in Grunewald ein Fahrgast medizinisch versorgt werden.

Am Nachmittag musste die Bundespolizei zwischen Zoo und Savignyplatz einen Mann aus den Gleisen holen, so dass es schon am Freitagnachmittag zu Verspätungen und Teilausfällen bei der S7 und anderen Linien gab.

In Potsdam trollte sich ein ungebetener Gast auf den Zuggleisen: ein Fuchs. Das Tier vertrieb den Reisenden die Zeit, die um 19.25 Uhr vergeblich auf den RE1 Richtung Frankfurt (Oder) warteten - der Zug fiel aus.

Von MAZonline

Potsdam Potsdamer Heilpraktikerin gibt Tipps zur Schnupfensaison - „Superfood gibt es kostenlos am Wegesrand“
04.11.2016
Potsdam Zoff um Skulpturen im Berliner Exil - Attikafiguren: Jakobs ist kein Schutzpatron
04.11.2016
Potsdam Musikszene in Potsdam - Sandow sammelt für neues Album
04.11.2016