Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Pappelallee, Berliner Straße, Zeppelinstraße: Wo es in Potsdam diese Woche eng werden kann
Lokales Potsdam

Pappelallee, Berliner Straße, Zeppelinstraße: Überblick über Baustellen und Stau in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 18.10.2020
Die Wege für Fußgänger und Radfahrer unter der Friedrich-List-Straße müssen aufgrund der Brücken-Baustelle weiter eingeschränkt werden. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Egal ob mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Rad – wer in den kommenden Tagen in Potsdam unterwegs ist, sollte die zahlreichen Baustellen und Behinderungen im Hinterkopf haben.

Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße

Eine neue Umbauphase hat begonnen, sodass in der Heinrich-Mann-Allee kurzzeitig drei Fahrspuren und in der Friedrich-Engels-Straße wieder alle Fahrspuren frei sind. Wichtig zudem für alle Straßenbahn-Nutzer: Noch bis Montag, 19. Oktober, 4 Uhr, sind die Tramhaltestellen am Hauptbahnhof gesperrt, es gibt Schienenersatzverkehr am Hauptbahnhof. Grund ist der Einbau einer Weiche. Danach stehen in der Heinrich-Mann-Allee nur noch zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Anzeige

Bei vielen Verkehrsteilnehmern sorgt die neue Verkehrsführung für Verwirrung – einen Überblick, worauf Sie achten sollten, finden Sie hier.

Pappelallee

Zur Herstellung von Hausanschlüssen wird die Pappelallee zwischen Reiherweg und Kirschallee voll gesperrt. Der stadtauswärtige Verkehr wird über den Reiherweg (als Einbahnstraße)/Kirschallee umgeleitet. Wer stadteinwärts fährt, wird über die B273 umgeleitet.

Berliner Straße

Einschränkungen erwarten die Verkehrsteilnehmer auch an der Berliner Straße. Quelle: Julius Frick

Wegen Straßenbauarbeiten wird die Straße Am Kanal/Berliner Straße zwischen Joliot-Curie-Straße und Holzmarktstraße richtungsweise gesperrt. Bis Dienstag, 20. Oktober, wird die Fahrtrichtung Berlin gesperrt. Danach wird ab Dienstag, 9 Uhr, in Fahrtrichtung Platz der Einheit gesperrt. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Die Einbahnregelung der Joliot-Curie-Straße wird aufgehoben. Der Knoten Burgstraße/Am Kanal und der Knoten Türkstraße/Berliner Straße werden gesperrt. Anwohner/Anlieger können die Holzmarktstraße und Am Kanal nutzen.

Während des Asphalteinbaus ist Schienenersatzverkehr für die Tram am Montag, 19. Oktober, und am Samstag, 24. Oktober, notwendig.

Reiherbergstraße

Für die Erneuerung der Fahrbahndecke muss die Reiherbergstraße zwischen Kuhfortdamm und Karl-Liebknecht-Straße vollgesperrt werden.

Landesstraße 40

Für den Neubau der Hochstraßenbrücken ist die L40 in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Staugefahr in stadteinwärtiger Richtung. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Friedrich-List-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Das Linksabbiegen aus der Friedrich-List-Straße auf die L40 ist nicht möglich. Eine Umleitung über Rudolf-Breitscheid-Straße, Großbeerenstraße, Horstweg ist ausgeschildert.

Friedrich-List-Straße

Aufgrund von Arbeiten zum Neubau der Hochstraßenbrücke ist es erforderlich die Friedrich-List-Straße unter der Brücke weiter einzuschränken. Hierzu müssen die Wege für Fußgänger und Radfahrer unter der Brücke gesperrt werden. Es steht nur noch eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung. Die Abfahrt zur Lotte-Pulewka-Straße muss ebenfalls gesperrt werden.

Potsdam ganz nah – der Newsletter für die Landeshauptstadt

Sie wollen immer bestens informiert sein, was sich in Ihrer Stadt verändert, aber nicht ständig die News checken? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Unseren kostenlosen Newsletter „Potsdam ganz nah“.

Zweimal wöchentlich nehmen wir Sie mit auf einen Streifzug durch die Landeshauptstadt und geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten. Aber wir blicken auch hinter die Kulissen. Ehrlich, persönlich und zuverlässig recherchiert. Ganz nah dran eben.

Der kostenlose Newsletter erscheint immer dienstags und freitags und Sie können ihn hier abonnieren.

Leipziger Straße

Zum Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht erhebliche Staugefahr stadteinwärts auf der Straße Brauhausberg.

Die Durchfahrt in der Leipziger Straße ist zwischen Haus-Nr.53 und Haus-Nr. 56 für Radfahrer untersagt. Dies erfolgt durch die Errichtung einer Gehweggasse zwischen der Leipziger Straße Nr. 53a und Nr. 56a, die als reiner Gehweg mit dem Zusatzzeichen „Radfahrer absteigen“ beschildert wird. Der als Gehweg ausgewiesene Abschnitt hat eine Länge von circa 100 Metern, sodass für die Radler die Möglichkeit besteht, diesen Abschnitt als Fußgänger, das heißt das Fahrrad schiebend, zu passieren. Für die Radfahrenden, die nicht vom Fahrrad absteigen möchten, werden Umleitungsstrecken über die Straße Brauhausberg ausgewiesen.

Konrad-Wolf-Allee

Für Straßenbauarbeiten wird die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Ecke Robert-Baberske-Straße voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt weiträumig über die Galileistraße/Neuendorfer Straße/Straße zum Kirchsteigfeld.

A10 Abfahrt Leest

Aktuell werden auf der A10 Westlicher Berliner Ring (zwischen der Havelbrücke und der Anschlussstelle Potsdam) umfangreiche Arbeiten durchgeführt. Hierzu muss die Auf- und Abfahrt Leest gesperrt werden. Der Verkehr wird für diese Zeit über die Anschlussstelle Phöben und Anschlussstelle Potsdam-Nord geführt.

Zeppelinstraße I

Stau auf der Zeppelinstraße Mitte Oktober. Quelle: Rainer Schüler

Für den Bau von Hausanschlüssen muss eine Fahrspur der Zeppelinstraße Höhe Schillerplatz gesperrt werden. Die Fahrspur stadtauswärts wird über die mittlere Linksabbiegerfahrspur geführt. Es steht weiterhin eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung.

Zeppelinstraße II

Für die Herstellung einer 300 Meter langen Busspur vor dem Ortseingang Potsdam wird der Verkehr stadteinwärts auf eine Behelfsfahrbahn verschwenkt. Hierzu muss der Radweg gesperrt werden und wird ab Haltestelle Bayrisches Haus über den Geh- und Radweg stadtauswärts geführt.

Horstweg

Für den Anschluss einer neuen Trafostation wird für eine Kabelverlegung in der Abfahrt von der L40 zum Horstweg die rechte Fahrspur gesperrt und für die Führung der Radfahrer und Fußgänger benötigt.

Steinstraße

Für den Bau von Haltestellen und Leitungen muss die Steinstraße zwischen Hubertusdamm und Mendelssohn-Bartholdy-Straße vollgesperrt.

Große Weinmeisterstraße

Für den nächsten Abschnitt der Erneuerung der Trinkwasserleitung wird die Große Weinmeisterstraße zwischen Leistikowstraße und Glumestraße voll gesperrt.

Georg-Hermann-Allee

Für die Herstellung eines Fernwärme-Hausanschlusses in der Hermann-Kasack-Straße 10/10A muss die Georg-Hermann-Allee an der Ecke Hermann-Kasack-Straße voll gesperrt werden.

Friedrich-Engels-Straße

Für die Arbeiten an der Hochstraßenbrücke ist die Friedrich-Engels-Straße in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Lichtsignalanlage geregelt.

An der Alten Zauche/Magnus-Zeller-Platz

Für Leitungs- und Straßenbau wird die Straße An der Alten Zauche zwischen Horstweg und Am Nuthetal halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Horstweg wird umgeleitet

David-Gilly-Straße

Für Leitungsarbeiten in der Pappelallee muss die David-Gilly-Straße in diesem Bereich vollgesperrt werden.

Drevesstraße

Für den Bau einer Trinkwasserleitung muss die Drevesstraße zwischen Heinrich-Mann-Allee und Kunersdorfer Straße gesperrt werden.

Von MAZonline/off