Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Personalkarussell in der Potsdamer AfD-Fraktion
Lokales Potsdam Personalkarussell in der Potsdamer AfD-Fraktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:20 03.02.2020
Das Potsdamer Rathaus. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Personalkarussell in der Afd-Rathausfraktion. Mit dem bisherigen Fraktionsvorsitzenden Dennis Hohloch hat auch Matthias Tänzer sein Stadtverordetenmandat niedergelegt. Das hat Hohloch am Montag auf MAZ-Anfrage mitgeteilt. Nachrücker für Tänzer ist Chaled-Uwe Said, der für die Rathaus-Fraktion unter anderem als sachkundiger Einwohner im Finanzausschuss aktiv war.

Dennis Hohloch hat sein Mandat zum 1. Februar abgegeben, um sich auf die Ausübung seines Landtagsmandats konzentrieren zu können (MAZ berichtete). Hohloch ist zugleich parlamentarischer Geschäftsführer der Landtagsfraktion.

Anzeige

Im Januar wurde der frühere Landesvorsitzende der Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) zudem als Nachfolger des Bundestagsabgeordneten René Springer zum AfD-Kreisvorsitzenden für Potsdam gewählt. Sein Nachfolger an der Spitze der JA Brandenburg ist laut Internetseite Jan Hornuf.

Im elektronischen Rathaus-Informationssystem ist die AfD-Fraktion von bisher fünf auf vier Mitglieder geschrumpft. Hohloch begründet das mit organisatorischen Vorgängen.

Sein eigentlicher Nachrücker Stefan Waese kläre derzeit in einem Mailwechsel mit der Stadt seinen Verzicht. Anschließend solle wie angekündigt Oliver Stiffel als neuer Stadtverordneter nachrücken –dann seien es wieder fünf Mandatsträger.

Der Fraktionsvorsitzende im Rathaus soll laut Hohloch zur nächsten Fraktionssitzung in der kommenden Woche neu gewählt werden. Aktuell übernimmt Ambros Josef Tazreiter als Stellvertreter den Fraktionsvorsitz.

Von Volker Oelschläger

Die Ausstellung „Van Gogh. Stillleben“ im Museum Barberini endet als besucherstärkste Ausstellung des vergangenen Jahres, obwohl sie kleiner als andere war. Das Museum freut sich besonders über die vielen jungen Besucher. Die nächste große Ausstellung ist schon in Vorbereitung.

03.02.2020
Potsdam Cyberattacke aufs Potsdamer Rathaus Stadtverordnete fordern Schadensanalyse

Nach dem Citrix-Blackout im Potsdamer Rathaus gibt es erste kritische Nachfragen von Stadtverordneten.

03.02.2020

Die Jugendorganisationen der politischen Parteien in Potsdam positionieren sich im Konflikt um die Garnisonkirche und das Kreativhaus Rechenzentrum – und teilen dabei nicht alle die Meinung ihrer Mutterparteien.

03.02.2020