Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Serie einer Nacht: Einbrüche in drei Gaststätten in Potsdam
Lokales Potsdam

Polizei Potsdam: Einbrüche in drei Gaststätten in einer Nacht - Zeugen gesucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 20.10.2021
In Potsdam wurde in Gaststätten eingebrochen.
In Potsdam wurde in Gaststätten eingebrochen. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

In Babelsberg und in der Potsdamer Innenstadt haben Einbrecher mehrere Gaststätten heimgesucht. Sie schlugen zwischen Montag, 23 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr, zu.

Einbruch in Babelsberg

Zunächst meldeten Mitarbeiter eines Restaurants aus der Babelsberger Karl-Liebknecht-Straße einen Einbruch. Unbekannte Täter hatten in der Nacht die Eingangstür aufgebrochen und den Innenreich durchsucht. Zum möglichen Diebesgut liegen keine Angaben vor, der Schaden geht in die Tausende.

Fenster aufgebrochen in der Leiblstraße

Aus der Leiblstraße wurde der nächste Einbruch gemeldet. Die Täter hatten dort nachts ein Fenster gewaltsam geöffnet und die Gaststätte durchsucht. Sie fanden ein Portemonnaie mit Bargeld. Ob mehr gestohlen wurde, wird noch geprüft. Es entstand auch hier erheblicher Sachschaden.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Geld in der Kurfürstenstraße gestohlen

Es meldeten sich noch Mitarbeiter eines Restaurants aus der Kurfürstenstraße. Die unbekannten Täter brachen über Nacht eine Tür auf. Beim Durchsuchen des Objektes ließen sie Bargeld mitgehen. Die Kriminaltechnik konnte Spuren sichern.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, sagt die Polizei nicht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Potsdamer Polizei unter 0331/5 50 80 zu melden.

Von MAZonline