Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Frau beißt und bespuckt Polizeibeamte in Potsdam
Lokales Potsdam

Polizei Potsdam: Frau in Wohnheim randaliert und greift Polizisten an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 06.10.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam West

Eine Frau in einem Wohnheim in Potsdam West hat sich am Dienstagabend eine heftige Auseinandersetzung mit der Polizei geliefert. Die Beamten waren gegen 21 Uhr von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gerufen worden, weil die 33-Jährige in ihrem Zimmer randalierte und nicht zu beruhigen war, wie es hießt.

Polizisten brauchen Verstärkung bei Einsatz in Potsdam

Die Polizisten erkannten schnell die psychische Ausnahmesituation der Frau. Erst versuchte sie die Beamten zu beißen, warf dann mit einem Handfeger in ihre Richtung und spuckte einem Polizeibeamten zweimal ins Gesicht.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Polizei holte sich Verstärkung und zog den Rettungsdienst hinzu, um die Frau schließlich in eine psychiatrische Fachklinik zu bringen. Verletzt wurde niemand. Die Beamten haben Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gestellt.

Von MAZonline