Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Unglück auf der A10: Tödlicher Motorradunfall auf dem Berliner Ring
Lokales Potsdam

Polizei Potsdam Mittelmark: Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf A10

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 30.11.2021
Bei einem Unfall auf der A10 starb ein Motorradfahrer. Der Verkehr wird an der Abfahrt Phoeben abgeleitet.
Bei einem Unfall auf der A10 starb ein Motorradfahrer. Der Verkehr wird an der Abfahrt Phoeben abgeleitet. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Eine Unglücksmeldung kam am Montagabend von der A10, dem westlichen Berliner Autobahnring. Dort hatte sich ein schwerer Unfall ereignet.

Lkw erfasst Motorrad auf A10 bei Potsdam

Nach vorliegenden Informationen der MAZ ist ein Motorradfahrer dabei so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unglücksstelle verstarb. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Straßenmeisterei waren vor Ort.

Wie die Polizei auf Anfrage mitgeteilt hat war der Krad-Fahrer gegen 20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Phoeben und Leest in Fahrtrichtung Hamburg in die falsche Richtung aufgefahren. In der Folge wurde er von einem Lkw erfasst. Bei dem Zusammenstoß wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Mann soll aus dem Raum Werder (Havel) kommen.

Die Autobahn wurde bis weit in die Nacht hinein in Richtung Hamburg gesperrt. Der Verkehr wurde ab der Abfahrt Phoeben abgeleitet und musste sich durch Werder (Havel) zwängen, um dann zur Anschlussstelle Leest zu kommen.

Von MAZonline und Julian Stähle