Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei stoppt betrunkene Auto- und Lkw-Fahrer in Potsdam
Lokales Potsdam

Polizei in Potsdam stoppt betrunkene Auto- und Lkw-Fahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 05.10.2021
Atemalkoholtest.
Atemalkoholtest. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Einen Auto- und einen Lkw-Fahrer zog die Polizei in der Nacht von Montag zu Dienstag in Potsdam aus dem Verkehr. Sie waren betrunken.

Autofahrer in Potsdam mit 1,48 Promille

Kurz vor 20.30 Uhr stoppten Beamte einen Renault im Patrizierweg, Am Stern, zu einer Verkehrskontrolle. Der Fahrer wurde einem Atemalkoholtest unterzogen. Ergebnis: 1,48 Promille. Eine Blutentnahme folgte, der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.

Lesen Sie auch:

In der Straße Verkehrshof zwischen Waldstadt I und Industriegebiet hielt die Polizei einen Lkw an. Zuvor hatte ein Zeuge sie darüber informiert, dass die Sattelzugmaschine von der A115 abgefahren war und dabei in Schlangenlinien unterwegs war. Er wäre offenbar mehrfach fast in die Leitplanke gefahren.

Der Atemtest bestätigte: Der 47-jährige Fahrer war betrunken mit einem Wert von 1,14 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, durchgeführt und anschließend die Weiterfahrt untersagt.

Von MAZonline