Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Einbruch: Laptops für 17.000 Euro aus Potsdamer Schule gestohlen
Lokales Potsdam Einbruch: Laptops für 17.000 Euro aus Potsdamer Schule gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 14.04.2020
Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

In einer Bildungseinrichtung in Potsdam-Babelsberg wurde das Computerkabinett ausgeräumt. Die Polizei sucht nun nach den Tätern mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera.

Die Polizei sucht nach zwei Männern, die von einer Überwachungskamera gefilmt wurden. Sie sollen Computer gestohlen haben.

Die Tat ereignete sich bereits am 9. November 2019. Die zwei unbekannten Täter drangen kurz nach 17 Uhr in das Gebäude ein. Sie suchten das Computerkabinett der Bildungseinrichtung und stahlen daraus insgesamt zwölf Laptops im Wert von etwa 17.000 Euro.

Amtsgericht veranlasst Foto-Fahndung

Eine Überwachungskamera am Eingang nahm die Tatverdächtigen auf. Das Amtsgericht Potsdam hat die Veröffentlichung der Bilder jetzt angeordnet. Es läuft ein Strafverfahren wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

Um welche Bildungseinrichtung es sich handelt, teilt die Polizei nicht mit. An der August-Bebel-Straße befinden sich unter anderem die Universität Potsdam mit ihrem Standort Griebnitzsee und die HPI School of Design Thinking sowie das Medienstadtgelände mit der Electronic Media School.

Kripo hofft auf Hinweise von Zeugen

Die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Potsdam hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kennt die auf den Bildern abgebildeten Männer? Wer kann Hinweise zu ihrer Identität oder ihrem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0331/5 50 80 entgegen. Auch das Online-Formular auf www.polizei.brandenburg.de kann dafür genutzt werden.

Von MAZonline