Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei sucht: Peter R. aus Potsdam wird vermisst
Lokales Potsdam Polizei sucht: Peter R. aus Potsdam wird vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 12.09.2019
Quelle: dpa
Potsdam

Die Polizei sucht nach Peter R., der seit dem 29. Juli vermisst wird. Der 39-jährige Potsdamer wurde von einer Angehörigen am 22. August als vermisst gemeldet. Da alle Ermittlungen der Polizei bislang nicht zum Auffinden des Mannes führten, wendet sich die Polizei jetzt mit einem Foto an die Öffentlichkeit.

Seit dem 29. Juli wird der 39-jährige Potsdamer Peter R. vermisst Quelle: Polizeidirekt West

Der Potsdamer leidet unter erheblichen gesundheitlichen Problemen und könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. Wohin er sich begeben hat ist völlig unklar. Im vergangenen Jahr wurde er auf dem Weg zur Ostsee aufgegriffen und konnte in eine Klinik eingeliefert werden.

Vermisster Mann neigt zu Selbstgesprächen

Der Vermisste ist 1,65 bis 1,75 Meter groß, hat braune Augen und volles, braunes Haar. Er ist von kräftiger Statur, wirkt sogar adipös und hat gebräunte Haut. Wie er am Tage seines Verschwindens gekleidet war ist derzeit unbekannt, jedoch trägt er gern gräuliche Kleidung (Jogginganzug) und eventuell einen Drei-Tage-Bart.

Wer den Vermissten, der auch „Selbstgespräche“ führen soll, gesehen hat oder sonstige Hinweise zu seinem Aufenthaltsort gegeben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel. 0331/5 50 80 oder an jede andere Dienststelle zu wenden.

Von MAZonline

„Das ist ein Schlag ins Gesicht“, kritisiert die Potsdamer Initiative Mitteschön den Vorstoß von Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD), auf das Schiff der Garnisonkirche zu verzichten.

12.09.2019

Die Initiative Mitteschön hat alle bekannten Widmungen auf den Glocken des Garnisonkirchen-Glockenspiels aufgelistet – und fragt, ob etwas davon die Abschaltung rechtfertigen würde. Die MAZ wirft einen Blick auf die Liste.

12.09.2019

Potsdam braucht eine Kongresshalle für mehr als 1500 Teilnehmer. Das findet Jutta Braun, Chefin des Kongresshotels am Templiner See. Das Hotel feiert sein 15-jähriges Bestehen – und es gibt noch mehr Pläne.

12.09.2019