Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zu früh ausgeparkt: Bus rammt Auto in Babelsberg
Lokales Potsdam Zu früh ausgeparkt: Bus rammt Auto in Babelsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:49 11.02.2020
Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

Ein Bus und ein Auto kollidierten am Montagabend auf der Prof.-Dr.-Helmert-Straße. Der Linienbus war in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs, als eine 22-Jährige plötzlich mit ihrem Auto aus einer Parklücke fuhr.

Bei der Kollision wurde die junge Frau leicht verletzt. Sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Nicht nur ihr Auto und der Bus, sonder auch ein dritter, geparkter Pkw wurden beschädigt – Summe: 15.000 Euro. Der Bus mit 20 Fahrgästen konnte weiterfahren, hatte aber 30 Minuten Verspätung.

Anzeige

Von MAZonline

Ein Jugendlicher ist im Potsdamer Stadtteil Am Stern brutal angegriffen und beraubt worden. Die Polizei sucht nun die beiden mutmaßlichen Täter mithilfe einer Personenbeschreibung.

11.02.2020

Ein eigenes Fahrrad ohne hohe Anschaffungskosten und Reparatur-Stress. Das bietet der Fahrrad-Verleih Swapfiets nun auch in Potsdam an. Alles, was Sie zum Start wissen müssen, lesen Sie hier.

11.02.2020

Amnesty International hat die Besatzung des deutschen Seenotrettungsschiffs Iuventa mit dem Menschenrechtspreis 2020 ausgezeichnet. Zur Crew gehören auch einige Potsdamer. In Italien droht den Seenotrettern eine Gefängnisstrafe.

11.02.2020