Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Kinder verletzt bei Bus-Vollbremsung in Michendorf
Lokales Potsdam

Polizeibericht Potsdam-Mittelmark: Kinder verletzt bei Bus-Vollbremsung in Michendorf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 29.10.2020
Quelle: dpa
Anzeige
Michendorf

Zwei Kinder in einem Linienbus wurden bei einer Vollbremsung am Mittwochnachmittag auf der B 2 verletzt.

Der Bus war in Richtung Potsdam unterwegs, als an der Nesselgrundbrücke ein VW unvermittelt vom Fahrbahnrand losfuhr. Der 55-jährige Autofahrer hatte den Regiobus offenbar nicht gesehen. Der Busfahrer erkannte die Gefahr noch rechtzeitig, musste aber so heftig bremsen, dass die beiden elfjährigen Kinder im Bus stürzten und verletzt wurden.

Anzeige
„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Rettungskräfte versorgen die Kinder vor Ort. Die Fahrzeuge blieben ohne Schäden. Die Polizei nahm den Unfall auf und hat Ermittlungen gegen den VW-Fahrer eingeleitet.

Von MAZonline