Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann brüllt verfassungsfeindliche Parolen
Lokales Potsdam

Polizeieinsatz Potsdam: Mann brüllt verfassungsfeindliche Parolen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 01.09.2020
Quelle: Alexander Engels
Anzeige
Innenstadt

Ein Mann, der offenbar verfassungsfeindliche Parolen brüllte, erregte am Montagnachmittag derart Aufsehen, dass Zeugen die Polizei riefen. Selbst die Beamten, die den Anruf unter der Notrufnummer entgegennahmen, konnten die Rufe mithören.

Als kurz darauf Beamte den Tatverdächtigen an einer Bushaltestelle an der Schopenhauerstraße antrafen, gab der 54-Jährige an, unter psychischen Gesundheitsstörungen zu leiden und „wohl etwas durch den Wind gewesen“ zu sein. Eine medizinische Behandlung lehnte er ab.

Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen auf und führten mit dem Mann ein intensives, aufklärendes Gespräch.

Von MAZonline