Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Überfall auf Seniorenpaar an der Nuthe: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung
Lokales Potsdam

Polizeieinsatz in Potsdam: Überfall auf Seniorenpaar an der Nuthe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 18.07.2021
Polizei sichert Spuren an der Nuthe in Potsdam nach Überfall auf Ehepaar.
Polizei sichert Spuren an der Nuthe in Potsdam nach Überfall auf Ehepaar. Quelle: Peter Degener
Anzeige
Babelsberg

Die Polizei ermittelt wegen eines Überfalls an der Nuthe in Potsdam. Eine 74 Jahre alte Frau und ihr 78-jähriger Lebensgefährte sind nach Polizeiangaben auf dem Spazierweg an der Nuthe auf Höhe der Friedrich-Engels-Straße am Donnerstag gegen 18 Uhr überfallen worden, wie eine Polizeisprecherin auf MAZ-Anfrage bestätigte.

Täter flohen mit dem Fahrrad

Das Paar aus Potsdam war mit dem Fahrrad unterwegs, als es von zwei unbekannten Männern angesprochen worden sei, die ebenfalls mit Fahrrädern unterwegs waren. Die Männer fragten nach dem Weg zum Bahnhof, der 78-Jährige gab Auskunft. Als die beiden Männer wegfuhren, bemerkte das Paar, dass die Handtasche aus dem Fahrradkorb der Frau verschwunden war.

Die Polizei sichert Spuren an der Nuthe in Potsdam nach Überfall auf Ehepaar. Quelle: Peter Degener

Der 78-Jährige wollte das nicht zulassen und nahm die Verfolgung auf. Als die Männer den Verfolger bemerkten, warfen sie ihre Fahrräder in den Weg, woraufhin der 78-Jährige stark bremste, stürzte und dabei verletzt wurde. Daraufhin sollen die beiden Täter ihren Verfolger bedroht haben und im Anschluss auf ihren Fahrrädern in Richtung Babelsberg/Großbeerenstraße geflüchtet sein.

Weitere Polizeimeldungen vom Freitag

Randalierer in Potsdam zertrümmert Wohnungseinrichtung und Fenster

Jugendliche in der Schiffbauergasse in Potsdam ausgeraubt

350 Euro Schaden, Potsdamer im Krankenhaus

Die Frau fand ihre Tasche kurz darauf wieder – „die darin befindlichen Gegenstände, darunter eine geringe Summe Bargeld, waren jedoch weg“, erklärt die Polizei. Der Gesamtschaden – auch das Fahrrad des Mannes wurde beschädigt – liegt bei etwa 350 Euro.

Der 78-Jährige wurde von Rettungskräften versorgt und anschließend zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls Bedrohung aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.

Am Freitagnachmittag veröffentliche die Polizei die Täter-Beschreibung – und bittet um Hinweise.

Polizei Potsdam sucht diese Männer

Erste Person: Männlich, etwa 18 bis 20 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, schmales Gesicht, kurze, mittelblonde Haare. Er trug am Tattag ein helles T-Shirt und eine helle, kurze Hose. Laut Zeugenaussage sprach der Mann deutsch mit osteuropäischem Akzent. Er fuhr auf einem einfachen, rot-braunen Damenfahrrad.

Zweite Person: Männlich, ebenfalls etwa 18 bis 20 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm groß, schlanke Statur, kurze, dunkle Haare, bekleidet mit dunklem T-Shirt und kurzer Hose.

Hinweise zu den Tätern an die Polizeiinspektion Potsdam, Tel: 0331 5508-0. Alternativ kann auch dieses Online-Hinweisformular genutzt werden.

Von MAZonline/pede