Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wilde Rangelei am Johannes-Kepler-Platz
Lokales Potsdam

Polizeimeldung Potsdam: Auseinandersetzung am Johannes-Kepler-Platz am Donnerstag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 30.07.2021
Am Donnerstag kam es gegen 15.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung im Schlaatz.
Am Donnerstag kam es gegen 15.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung im Schlaatz. Quelle: Monika Skolimowska/ dpa
Anzeige
Potsdam

Am frühen Donnerstagnachmittag herrschte am Johannes-Kepler-Platz im Wohngebiet „Am Stern“ große Aufregung. Eine junge Frau hatte sich zunächst mit guten Bekannten verbal gefetzt.

Als diese Auseinandersetzungen immer heftiger wurde, griff ein Bekannter des Mannes ein. Das sorgte aber nicht etwa zur Beruhigung der Situation. Im Gegenteil. Jetzt ging die 23-Jährige auf den Schlichter los. Attackierte und verletzte ihn. Der 34-Jährige zog sich daraufhin zurück und informierte, zusammen mit einer 22-Jährigen Zeugin, die Polizei.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Derweil hatte die 23-Jährige Unterstützung von drei weiteren Personen bekommen. Das Quartett stürzte sich auf die beiden Hilfesuchenden. Die Lage beruhigte sich erst, als ein Streifenwagen zum Johannes-Kepler-Platz kam. Die Beamten nahmen mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung auf und übergaben die Ermittlungen schließlich der Kriminalpolizei.

Von MAZonline