Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Corona-Lage in Potsdam am Donnerstag: 116 neue Fälle, und die Inzidenz steigt stark an
Lokales Potsdam

Potsdam: 116 neue Corona-Fälle am Donnerstag, Inzidenz stark gestiegen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 12.11.2021
Die Corona-Kurve geht in Potsdam derzeit steil nach oben.
Die Corona-Kurve geht in Potsdam derzeit steil nach oben. Quelle: Matthias Balk/ dpa (Symbolbild)
Anzeige
Potsdam

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Potsdam ist auf den zehnhöchsten Wert gestiegen, der seit Beginn der Pandemie in Potsdam registriert wurde: Aktuell liegt die Inzidenz in Potsdam bei 260,3. Das sind über 30 mehr als gestern – und fast doppelt so hoch wie letzte Woche.

Seit Beginn der Pandemie gab es nur an neun anderen Tagen eine höhere Sieben-Tage-Inzidenz. Der Höchstwert des bisherigen Pandemie-Verlaufs (316,6) wurde in Potsdam ausgerechnet Heiligabend 2020 erreicht.

Das Robert-Koch-Institut hat in den vergangenen 24 Stunden 116 neue Corona-Fälle in Potsdam registriert, teilte die Stadtverwaltung Potsdam am frühen Donnerstagmorgen auf ihrer Homepage mit. Das ist der zweithöchste Anstieg an Corona-Fälle an einem Tag seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Potsdam am 14. März 2020. Bisher wurden nur am 22. Dezember 2020 mehr Corona-Neuinfektionen bestätigt. Damals waren es 129.

Von Hajo von Cölln