Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam: 17-Jähriger wurde geschlagen und bestohlen
Lokales Potsdam

Potsdam: 17-Jähriger am Bassinplatz geschlagen und bestohlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 24.10.2021
Am Bassinplatz kam es zu einem Raub.
Am Bassinplatz kam es zu einem Raub. Quelle: Friso Gentsch / dpa
Anzeige
Potsdam

Gegen 3 Uhr morgens kam es am Samstag am Bassinplatz zu einem Raub, bei dem das Handy eines 17-Jährigen gestohlen worden sein soll, wie die Polizei mitteilt.

Die zwei Täter, 21 und 16 Jahre alt, sollen dem Jugendlichen dabei mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben, bevor sie ihm das Mobiltelefon abnahmen. Danach seien sie geflüchtet.

Täter am Hauptbahnhof identifiziert

Das 17-jährige Opfer sei leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Zeugen hätten den Vorfall der Polizei gemeldet. Ein weiterer Zeuge habe die Täter kurze Zeit später am Hauptbahnhof identifizieren können.

Während einer polizeilichen Kontrolle sei das geklaute Handy jedoch nicht aufgefunden worden. Nach Feststellung der Personalien seien die Beiden mutmaßlichen Täter entlassen worden. Gegen sie werde nun wegen Raubes ermittelt.

Von MAZOnline