Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Es droht Stau auf der Breiten Straße
Lokales Potsdam Es droht Stau auf der Breiten Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 02.12.2019
Auch diese Woche kann es in der Friedrich-Engels-Straße wieder eng werden. Quelle: Foto: Anna Sprockhoff
Potsdam

Wo könnte es diese Woche eng werden auf Potsdams Straßen? Wo gibt es neue Baustellen? Darüber informiert die Stadt in ihrer Verkehrsprognose.

Breite Straße

Aufgrund einer Havarie einer Abwasserleitung wird eine Fahrspur in Richtung Landtag vor dem Marktcenter punktuell gesperrt. Es besteht Staugefahr in Richtung Lange Brücke.

Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße

In der Friedrich-Engels-Straße Höhe Zufahrt Leipziger Dreieck stehen nur eine Fahrspur in Richtung Babelsberg und zwei Abbiegespuren zum Leipziger Dreieck zur Verfügung. In der Heinrich-Mann-Allee ist eine Spur in Richtung Lange Brücke gesperrt.

Friedrich-Engels-Straße

Aufgrund eines Schadens an einer Regenwasserleitung ist die Friedrich-Engels-Straße Höhe Freiland weiterhin halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt.

Französische Straße

Die Französische Straße zwischen Posthofstraße und Am Kanal ist halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in Richtung Am Kanal ausgewiesen.

Babelsberger Straße

Zur Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Babelsberger Straße zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße voll gesperrt. Über eine Behelfsfahrbahn wird die Fahrtrichtung Kreisverkehr aufrechterhalten. Die Umleitung der Fahrtrichtung zur Friedrich-List-Straße wird über Humboldtring und Lotte-Pulewka-Straße ausgewiesen.

Großbeerenstraße

Zur Verlegung einer Fernwärmeleitung ist die Großbeerenstraße zwischen Grünstraße und Filmparkzufahrt halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt. Es besteht Staugefahr.

Von MAZonline

Ein Viertel aller Rettungsfahrten der Feuerwehr in Potsdam ist unnötig, weil der Patient nicht in Gefahr ist. Auch die Leitstelle kann das nicht verhindern. Dafür steigen nun die Gebühren.

02.12.2019

Sie sollen uns den Alltag erleichtern, Kindern beim Spracherwerb helfen und Menschen die Einsamkeit nehmen: Soziale Roboter sind auf dem Vormarsch. Über die neuen Beziehungen zwischen Mensch und Maschine äußern sich zwei Wissenschaftler der Universität Potsdam.

01.12.2019

Ferdinand List hat im Rahmen seiner Masterarbeit an der Universität der Künste in Berlin ein alternatives Stadtmodell für die Waldsttadt enntworfen. Seine Vision: Das Waldstadt-Center soll zum Ortszentrum werden

01.12.2019