Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam: Auf diesen Straßen wird in den Ferien gebaut
Lokales Potsdam

Potsdam: Baustellen in den Herbstferien 2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 11.10.2020
Baustelle am Leipziger Dreieck Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Die Herbstferien beginnen, und es wird auf den Straßen noch eifriger gebuddelt als sonst. Die Gelegenheit ist günstig, denn in Ferienzeiten fahren im Schnitt 20 Prozent weniger Autos, auf vereinzelten Streckenabschnitten in Spitzenstunden sogar bis zu 33 Prozent. Die Stadt hat jetzt eine Liste der Baumaßnahmen veröffentlicht, die in den beiden Herbstferienwochen im Hauptstraßennetz und auf den Trassen des Öffentlichen Personennahverkehrs nötig sind.

So finden in der Berliner Straße vom 12. bis zum 25. Oktober Bauarbeiten statt, zwischen Juliot-Curie-Straße und Holzmarktstraße gibt es Sperrungen: bis 20. Oktober in Richtung Berlin, anschließend in Richtung Platz der Einheit. Die Umleitungen werden ausgeschildert. Die Einbahnregelung der Juliot-Curie-Straße wird aufgehoben. Die Knoten Burgstraße-Am Kanal und der Knoten Türkstraße-Berliner Straße sind ebenfalls gesperrt. Anwohner können die Holzmarktstraße und Am Kanal nutzen. Auch die Tram ist betroffen, am 19. und am 24 Oktober gibt es Schienenersatzverkehr.

Anzeige

Die Pappelallee wird vom 12. bis 23. Oktober zwischen Reiherweg und Kirschallee voll gesperrt. Im selben Zeitraum wird die Tschudistraße punktuell halbseitig gesperrt, Staugefahr droht besonders im Berufsverkehr. Die Bauarbeiten an der Schnellstraße sorgen für Einschränkungen bis Mitte November in der Friedrich-List-Straße. Unter der Brücke steht nur noch eine Fahrspur zur Verfügung, Radfahrer und Fußgänger werden umgeleitet. Die Abfahrt zur Lotte-Pulewka-Straße muss ebenfalls gesperrt werden.

Vom 19. bis zum 23. Oktober wird die Reiherbergstraße in Golm zwischen Kuhforter Damm und Karl-Liebknecht-Straße nicht befahrbar sein. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Auch in Eiche wird gebaut: Vom 12. bis 16. Oktober muss die Fahrbahn der Kaiser-Friedrich-Straße voll gesperrt werden. Die Umleitung wird über Am Neuen Palais, Am Wildpark, Werderscher Damm, Kuhfortdamm geführt.

Für Straßenbauarbeiten wird vom kommenden Dienstag an die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Ecke Robert-Baberske-Straße an der Konrad-Wolf-Allee voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt weiträumig über die Galileistraße/Neuendorfer Straße/Straße zum Kirchsteigfeld.

Die Dauerbaustelle auf der A 10 sorgt für eine Sperrung der Auf- und Abfahrt Leest bis zum 23. Oktober.

Für Straßenbauarbeiten soll die Erich-Weinert-Straße von Dienstag bis Donnerstag zwischen Drewitzer Straße und Heinrich-Mann-Allee voll gesperrt werden, der Busverkehr wird über die Friedrich-Wolf-Straße umgeleitet.

Für den Anschluss einer neuen Trafostation wird für eine Kabelverlegung in der Abfahrt von der Nutheschnellstraße zum Horstweg die rechte Fahrspur gesperrt und für die Führung der Radfahrer und Fußgänger benötigt. Die Arbeiten dauern vom 12. bis zum 23. Oktober. Noch zwei Tage länger, bis zum 25. Oktober, werden Haltestellen und Leitungen in der Steinstraße gebaut und verlegt. Die Steinstraße wird zwischen Hubertusdamm und Mendelssohn-Bartholdy-Straße gesperrt.

Lesen Sie auch

Von Saskia Kirf