Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Betrugsmasche: Unbekannter gibt sich als Schwager aus und bittet um Geld
Lokales Potsdam Betrugsmasche: Unbekannter gibt sich als Schwager aus und bittet um Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 30.10.2019
Immer wieder versuchen Unbekannte, vor allem Ältere am Telefon zu überzeugen, ihnen Geld zu überlassen. Quelle: dpa
Potsdam

Der Betrugsversuch war der 81 Jahre alten Potsdamerin eindeutig zu plump. Sie erhielt am Dienstagmittag einen Anruf, der Mann am anderen Ende stellte sich als ihr Schwager vor. Er erzählte ihr, dass er gerade in Berlin im Amtsgericht sei und dort bei einer Versteigerung mitmachen möchte, für die er 15.000 Euro benötige. Dann wollte er wissen, ob sie ihm das Geld besorgen könnte, ob sie es zuhause habe oder erst zu Bank gehen müsse.

Angerufene wurde stutzig und legte auf

Das machte die 81-Jährige stutzig, sie legte auf und rief ihren tatsächlichen Schwager an – der gerade nicht etwa im Amtsgericht in Berlin, sondern in Süddeutschland war. Die Potsdamern rief die Polizei und erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

Nach diesem Fall rät die Polizei erneut: „Lassen Sie sich niemals auf solche oder ähnliche telefonische Auskunftsbegehren, von wem auch immer und unter welchem Vorwand auch immer, ein.“ Die Polizei würde Bürger niemals am Telefon auffordern, ihre finanzielle Situation zu schildern oder Geldverstecke zu verraten.

Von MAZonline

Die goldene Krone an der Nagelkreuzkapelle ist verschwunden. Die preußische Krone von 1907 wurde offenbar abgesägt. Dabei ist sie eines der wenigen Originalteile der Garnisonkirche.

30.10.2019

Sophia R. und Dirk D. sollen die zweieinhalb Jahre alte Katharina schwer misshandelt haben. Vor Gericht beteuern der leibliche Vater des kleinen Mädchens und seine Partnerin ihre Unschuld. Auch ein Gutachten kann kein Licht ins Dunkel bringen.

31.10.2019
Umstrittene Entscheidung in Potsdam - Hitzige Debatte bei Dokumentarfilm-Premiere zum FH-Abriss

Die Filmemacher Kristina Tschesch, Elias Franke und Christian Morgenstern begleiteten den Streit um den Fachhochschul-Abriss in der Potsdamer Innenstadt mit der Kamera. Jetzt zeigten sie den Film zum ersten Mal der Öffentlichkeit – und das Thema spaltet noch immer.

30.10.2019