Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei erwischt in Potsdam Radfahrer mit 2,32 Promille
Lokales Potsdam

Potsdam: Betrunken unterwegs mit Fahrrad, E-Scooter und Auto

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 30.05.2021
Auch auf dem E-Scooter gilt eine Alkohol-Grenze.
Auch auf dem E-Scooter gilt eine Alkohol-Grenze. Quelle: stock.adobe.com
Anzeige
Potsdam

Mit Alkohol und bisweilen ohne Führerschein – am Wochenende stellte die Polizei Potsdam diverse Verkehrsdelikte fest.In Potsdam West fuhr ein 18-Jähriger mit 1,89 Promille auf einem E-Scooter. Mit 0,85 Promille und ohne Führerschein war ein 21-Jähriger in Zentrum-Ost im Auto seiner Mutter unterwegs. Der 31-jährige Fahrer eines Elektrorollers war in der Teltower Vorstadt mit 1,23 Promille unterwegs. Kurz darauf ertappte die Polizei den nächsten Elektroroller- Fahrer – der 29-Jährige hatte 1,21 Promille.

Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Zwei Radfahrer – einer mit 1,62 und der andere mit 2,32 Promille – durften nach der Kontrolle nicht mehr weiterfahren. In allen Fällen wurden Blutproben entnommen und Strafanzeigen gefertigt. Auf der Berliner Straße wurde ein 42-Jähriger mit 0,88 Promille kontrolliert. Er konnte keinen Führerschein vorzeigen, durfte nach einem stationären Alkoholtest aber weiter gehen.

Von MAZonline