Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Das Potsdam-Bilderrätsel am Sonntag – Folge 12
Lokales Potsdam

Potsdam-Bilderraetsel-der-MAZ-am-Sonntag-Folge-12-Wo-ist-das

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 01.07.2021
Das Potsdam-Bilderrätsel der MAZ. Wo ist das in Potsdam? Folge 12
Das Potsdam-Bilderrätsel der MAZ. Wo ist das in Potsdam? Folge 12 Quelle: Peter Degener
Anzeige
Potsdam

Diese Bilderrätsel könnten Sie zur Verzweiflung bringen, denn so haben Sie Potsdam noch nie gesehen. Testen Sie Ihren Blick fürs Detail.

Das Potsdam-Bilderrätsel der MAZ. Wo ist das in Potsdam? Folge 12 Quelle: Peter Degener

Welcher Potsdamer Ort ist gesucht?

Die Mauer muss weg! Und als „erster Diener seines Staates“ macht sich Preußenkönig Friedrich II. selbst an die Arbeit. Anstatt sich auf den Gehstock zu stützen, greift er zum Presslufthammer und schaut schließlich den Betrachter durch die frisch geschlagene Bresche an, als wollte er sagen: „Nun räume er gefälligst diese Steine weg!“

Das Bild schmückt einen Fensterrahmen ohne Fenster, wie sie vor allem an Seitenwänden oder Hausecken alter Gebäude zu finden sind. In manchen Ländern waren solche Fenster-Illusionen üblich, weil jedes echte Fenster besteuert wurde.In Potsdam gab es diese Steuer nicht. Hier gibt es dennoch aus ästhetischen Gründen einige Häuser mit aufgemalten Fenstern oder Rahmen. Damit wurde eine sonst womöglich unregelmäßige Fassade rhythmisch gestaltet oder eine Lücke im Muster der echten Fenster verhindert,auch wenn im Innenraum gar kein Fenster an dieser Stelle nötig ist.

Am gesuchten Ort hat der Architekt es aber übertrieben. Gleich fünf leere Rahmen prangen an der Seitenwand des Hauses. Dabei ist diese Fassade eigentlich an einem recht prominenten Platz gelegen. Doch vermutlich sind die Blicke der Betrachter eh auf das Objekt in der Mitte des Platzes gerichtet. Wenn es Friedrich II. wirklich gestört hätte, wäre die einfache Fassade aus der Zeit seines Vaters bestimmt auf seinen Befehl hin opulent umgestaltet worden.

Gewinnen Sie etwas mit der richtigen Lösung!

Wenn Sie die Antwort kennen, schicken Sie uns bis zum heutigen Sonntagabend , 27. Juni, eine E-Mail mit dem Betreff „Bilderrätsel“ an potsdam-newsletter@maz-online.de. Vergessen Sie Ihre Postadresse nicht, denn Sie können ein kleines Paket gewinnen.

Die Lösung finden Sie hier und stets am Montagmorgen ab 5.30 Uhr im Überblick über das Tagesgeschehen „Darüber spricht Potsdam heute“ auf den Potsdam-Seiten von www.MAZ-online.de. Dort werden auch die Hinweise zum Bild aufgelöst. Und das hier ist das Rätsel der letzten Woche gewesen.

Von Peter Degener