Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Das Potsdam-Bilderrätsel am Sonntag – Folge 17
Lokales Potsdam

Potsdam-Bilderraetsel-der-MAZ-am-Sonntag-Folge-17-Wo-ist-das

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 06.08.2021
Das Potsdam-Bilderrätsel der MAZ. Wo ist das in Potsdam? Folge 17
Das Potsdam-Bilderrätsel der MAZ. Wo ist das in Potsdam? Folge 17 Quelle: Peter Degener
Anzeige
Potsdam

Diese Bilderrätsel könnten Sie zur Verzweiflung bringen, denn so haben Sie Potsdam noch nie gesehen. Testen Sie Ihren Blick fürs Detail.

Das Potsdam-Bilderrätsel der MAZ. Wo ist das in Potsdam? Folge 17 Quelle: Peter Degener

Welcher Potsdamer Ort ist gesucht?

Zu nah dran? Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Dann muss man zurücktreten - in diesem Fall am besten gleich mehrere Schritte. Nur dann kann man überhaupt überblicken und würdigen, was sich da vor einem befindet. Es handelt sich immerhin um das größte seiner Art in Potsdam.

Auch mit etwas Abstand müssen die Augen noch einmal geschärft werden, um zu erkennen, was da abgebildet ist. Erinnerungen an 8-Bit-Grafiken alter Computerspiele werden wach, wenn man die Gestalten und Objekte sieht. 1981, als dieses analoge Werk geschaffen wurde, war die digitale Welt noch nicht so weit wie dieser Künstler. Auch die Menschen waren noch nicht so weit – gemeint sind sowohl die abgebildeten Menschen als auch die Betrachter, die die Botschaft des Künstlers nicht ernst genommen haben.

Gewinnen Sie etwas mit der richtigen Lösung!

Wenn Sie die Antwort kennen, schicken Sie uns bis zum heutigen Sonntagabend , 1. August, eine E-Mail mit dem Betreff „Bilderrätsel“ an potsdam-newsletter@maz-online.de. Vergessen Sie Ihre Postadresse nicht, denn Sie können ein kleines Paket gewinnen.

Die Lösung finden Sie hier und stets am Montagmorgen ab 5.30 Uhr im Überblick über das Tagesgeschehen „Darüber spricht Potsdam heute“ auf den Potsdam-Seiten von www.MAZ-online.de. Dort werden auch die Hinweise zum Bild aufgelöst. Und das hier ist das Rätsel der letzten Woche gewesen.

Von Peter Degener