Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Corona-Fall an der Großen Stadtschule
Lokales Potsdam

Potsdam: Corona-Fall an der Großen Stadtschule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 17.09.2020
Die Große Stadtschule in der Friedrich-Ebert-Straße in Potsdam. Quelle: Rainer Schüler
Anzeige
Innenstadt

Ein Schüler der 10. Klasse der Schule des Zweiten Bildungsweges „Heinrich von Kleist“ in Potsdam – auch bekannt als „Große Stadtschule“ - ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Potsdamer Gesundheitsamt hat mit Hilfe der Schulleitung eine Kontaktliste des positiv getesteten Schülers erarbeitet, wie die Pressestelle der Stadt am Donnerstagnachmittag mitteilte.

21 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne

Insgesamt seien 21 Schülerinnen und Schüler sowie sechs Lehrerinnen und Lehrer als Kontaktpersonen ermittelt worden. Am Freitag sollen die Kontaktpersonen in der Abstrichstelle des Klinikums Ernst von Bergmann auf das Virus getestet werden.

Anzeige

Der infizierte Schüler, der im Landkreis Potsdam-Mittelmark wohnt, hat nach Auskunft der Stadt zuletzt hat zuletzt am vergangenen Freitag die Schule besucht.

16 Infektionen in den vergangenen sieben Tagen

Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Potsdam infiziert haben, liegt nun bei 734. In den vergangenen sieben Tagen ist in Potsdam bei 16 Personen das Coronavirus nachgewiesen worden. 114 Kontaktpersonen befinden sich nun in häuslicher Quarantäne.

Im Klinikum Ernst von Bergmann und im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs gibt es derzeit keine Corona-Patienten.

Von MAZonline

Start der Kammerakademie Potsdam in die schwieriger Saison 2020/21 - Geschäftsführer Alexander Hollensteiner macht Mut, wieder Konzerte zu besuchen
17.09.2020