Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Corona-Fall an der Grundschule „Max Dortu“ in Potsdam
Lokales Potsdam

Potsdam: Corona-Fall an der Grundschule „Max Dortu“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 13.09.2020
An der Grundschule „Max Dortu“ in Potsdam wurde eine Schülerin positiv auf das Coronavirus getestet. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Corona-Fall an der GrundschuleMax Dortu“ in Potsdam: Wie die Stadt am Sonntagnachmittag mitteilte ist eine Schülerin der sechsten Klasse positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Potsdam hat am Samstag sofort erste Maßnahmen eingeleitet, nachdem das Labor der Behörde das Testergebnis mitgeteilt hat.

32 Kontaktpersonen unter Quarantäne

„Gemeinsam mit der Schulleitung hat das Gesundheitsamt eine Kontaktliste der positiv getesteten Schülerin erarbeitet“, erklärt die Stadt. Bis Sonntag seien die betroffenen Lehrer und Schüler, beziehungsweise deren Eltern kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert worden. Es handelt sich um insgesamt 32 Kontaktpersonen, darunter Schüler und Lehrer. Sie stehen bis zum 24. September unter Quarantäne.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Sie sollen am Dienstag auf das Virus getestet werden, vorher waren in der entsprechenden Abstrichstelle keine Kapazitäten frei, wie die Stadt auf Nachfrage sagte. „Die Schülerin hatte zuletzt am Donnerstag die Schule besucht“, informiert die Stadt. Das Positive: Laut Stadt hatte die Klasse keinen Kontakt zu anderen Klassen und da die betroffene Schülerin nicht den Hort besucht, sind nur ihre Klassenkameraden und die betroffenen Lehrer als Kontaktpersonen von der Quarantäne betroffen.

Von MAZonline

Potsdam Verkehrsprognose für die Woche vom 14. bis 20. September - Hier staut es sich ab Montag in Potsdam
13.09.2020
Identitätsdrama „Vögel“ von Wajdi Mouawad in Potsdam - Hans-Otto-Theater verklammert Familiengeschichte mit Weltpolitik
13.09.2020