Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Frau bedroht Mann mit Messer
Lokales Potsdam

Potsdam-Drewitz: Frau bedroht Mann mit Messer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 25.03.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Drewitz

Eine 30-jährige Frau ist am Mittwochnachmittag am Ernst-Busch-Platz in Drewitz festgenommen worden. Ihr wird vorgeworfen, kurz zuvor an der Bushaltestelle Hans-Albers-Straße einen Mann mit einem Messer bedroht zu haben.

Ein Zeuge des Vorfalls hatte die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, war das Opfer nicht mehr am Tatort. Die Beamten konnten aber aufgrund der Zeugenbeschreibung die mutmaßliche Täterin ermitteln, die sich in einer Gruppe am Busch-Platz aufhielt.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Da die Frau sich offenbar merkwürdig verhielt und zudem alkoholisiert war – ein Test ergab, dass sie 1,46 Promille intus hatte –, wurde die Frau in Gewahrsam genommen. Bei einer Person aus der umstehenden Gruppe konnte ein kleines Obstmesser gefunden, das als Tatwaffe in Frage kommt.

Bei dem Opfer soll es sich um einen zirka 30 Jahre alten Mann mit dunkler Hautfarbe handeln. Die Polizei bittet diesen Mann, bzw. Zeugen der Tat, sich unter der Telefonnummer 0331/5508-0 zu melden.

Von MAZonline

Was plant die Schlösserstiftung 2021 in Potsdam? - Entscheidungen zur Schlössernacht und zum „Mohrenrondell“
25.03.2021
Was ist 2021 für Sanssouci und Co geplant? - Schlösserstiftung: Drastischer Besucher- und Einnahmerückgang
25.03.2021