Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fluchtbericht aus Babelsberg: „Ich fühle mich nicht als Verräter der DDR gegenüber“
Lokales Potsdam Fluchtbericht aus Babelsberg: „Ich fühle mich nicht als Verräter der DDR gegenüber“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 08.11.2019
Renate und Hans Drawe leben wieder am Griebnitzsee, am Berliner Mauerweg, und damit nahe ihrem Fluchtort von 1970. Quelle: FOTO: Gabriele Spiller
Babelsberg

Sie wohnen nur einen Steinwurf von ihrem Fluchtort entfernt, am heutigen Berliner Mauerweg. Bald ist es ein halbes Jahrhundert her, dass Hans Drawe...

Patienten fühlen sich im Krankenhaus oft ausgeliefert und auch schlecht informiert. Bei Problemen helfen Fürsprecher – 49 sind ehrenamtlich in märkischen Kliniken im Einsatz. Die 80-jährige Christel Ewert arbeitet im Sankt-Josefs-Klinikum.

07.11.2019
Projekt in Waldstadt Süd - Schulcampus in vollem Umfang beschlossen

Die Stadtverordneten haben am Mittwoch für die Errichtung von zwei Schulen und umfangreichen Sportflächen im Wald am Bahnhof Rehbrücke gestimmt. Der Naturschutzbund kündigte Klage gegen Bebauungsplan an.

06.11.2019

Die Potsdamer Stadtverordneten haben über zwei hoch umstrittene Projekte abgestimmt, sie wollen den Schulcampus in der Waldstadt bauen und Straßen in Potsdams historischer Mitte nach drei Frauen benennen. Die MAZ war vom ersten bis zum letzten Moment dabei und informiert hier live über die Entwicklungen.

07.11.2019