Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Hundertjährige Potsdamer gesucht
Lokales Potsdam Hundertjährige Potsdamer gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 12.08.2014
13. bis 18. Oktober in Potsdam Quelle: Gedächtnis der Nation
Potsdam

Das Zeitzeugenprojekt "Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation" ist mit seinem mobilen Aufnahmestudio in der Zeit vom 13. bis 18. Oktober in Potsdam zu Gast. Als Interviewpartner werden Hundertjährige oder ältere gesucht, die ihre ganz persönlichen Erinnerungen an die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts erzählen möchten.

Das Projekt entstand auf Anregung des Historikers und Moderators Guido Knopp (ZDF). Es wird von einem gemeinnützigen Verein getragen, der sich allein über Spenden finanziert. Er verfolgt keine kommerziellen Interessen. Alle Zeitzeugen können ihre Geschichte im "Jahrhundertbus" erzählen, wo sie auf Video gebannt wird.

Der Bus tourt quer durch Deutschland, damit die hochbetagten Zeitzeugen keine beschwerliche Reise auf sich nehmen müssen. Die entstandenen Videos sind über die Internetseite des Projekts allen zugänglich – Forschern, Schulen, Medien oder interessierten Laien. Auch für jüngere Zeitzeugen – ab 18 Jahren – interessiert sich das Projekt, sofern sie etwas Interessantes zu erzählen haben. Dafür wird dann aber nicht der Jahrhundertbus gebraucht, es genügt, ein Video auf der Internetseite hochzuladen.

Wer den Jahrhundertbus in Anspruch nehmen möchte, melde sich unter info@gedaechtnis-der-nation.de oder  06131/7018622 | Mehr Informationen unter: www.gedaechtnis-der-nation.de

Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 12. August - Trio überfällt 17-Jährigen in Babelsberg

+++ Babelsberg: Zeugen können einen Räuber festhalten - zwei Täter sind flüchtig +++ Golm: 43-jährige Nissan-Fahrerin bei Unfall verletzt +++ Innenstadt: Café-Besucher startet Ablenkungsmanöver, um Geld zu klauen +++ Babelsberg: Radler in der Großbeerenstraße angefahren +++

12.08.2014
Potsdam Zweijähriger Potsdamer außer Lebensgefahr - Vermieter nach Teichunfall im Fokus

Der am Montag vergangener Woche in den Teich einer Potsdamer Wohnanlage gefallene Zweijährige schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Unterdessen wird nicht nur gegen die Eltern wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht ermittelt, auch die städtische Verwaltungsgesellschaft Gewoba im Fokus. Hat sie den Teich nicht genug gesichert?

13.08.2014
Potsdam Bäckermeister Thomas Neuendorff kreiert 35 verschiedene Käsetorten - Brandenburgs einzigartige "Käsekuchen-Werkstatt"

Der Teltower Bäckermeister Thomas Neuendorff kreiert 35 verschiedene Käsetorten. Die liefert er sogar bis nach Paris. Thomas Neuendorff wurde als einziger Bäcker bereits zweimal Berlin-Brandenburger Käsekuchen-König im Profi-Wettbewerb „Hohe gebackene Käsetorte“.

12.08.2014