Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Verwirrter Fußgänger auf der Autobahn legt sich mit Polizisten an
Lokales Potsdam Verwirrter Fußgänger auf der Autobahn legt sich mit Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 04.12.2019
Quelle: dpa
Kleinmachnow

Ein offenbar verwirrter Mann lief am Dienstagmorgen über die A 115 zwischen den Anschlussstellen Kleinmachnow und Babelsberg. Autofahrer informierten die Polizei, die den Mann kurz vor der Ausfahrt Babelsberg.

Die Beamten wollten den 46 Jahre alten Mann zum Streifenwagen führen, als er plötzlich einen Polizisten so heftig wegstieß, dass dieser über die Leitplanke des Seitenstreifens stürzte und sich leichte Schürfwunden zuzog. Seine Kollegin, die auch leicht verletzt wurde, und drei Zeugen fixierten den Mann mit Handschellen.

Der Notarzt wies den Autobahn-Läufer in eine Potsdamer Fachklinik ein. Gegen den Mann wird nun wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Von MAZonline

TV-Star Günther Jauch und Spitzenkoch Tim Raue wurden von der Tierschutzorganisation Peta aufgefordert, ein umstrittenes Gericht von der Karte zu nehmen – jetzt haben sie gehandelt. Ob sie damit auf die Tierschützer eingehen oder ob die Karte ohnehin geändert worden wäre, bleibt dabei aber offen.

04.12.2019

Schwarze Pieten, bunte Pieten, keine Pieten: Alljährlich wird über die Begleiter des niederländischen Nikolauses Sinterklaas gestritten. Mittlerweile verzichten sogar viele holländische Feste auf die rassistische Darstellung der Helferlein – und folgen damit dem Potsdamer Vorbild. Denn hier kommen die Pieten auch am Wochenende wieder in der abgeschwächten Variante.

04.12.2019

Vor gefüllten Regalen stehen und Filme für Zuhause mitnehmen. Das klingt nach vorigem Jahrhundert, gibt es aber noch in Babelsberg – sieben Tage die Woche. Ein Besuch bei Andreas Klisch in Potsdams letzter Videothek.

04.12.2019