Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer „Kultursommer 2021“ wird wegen Corona-Auflagen verschoben
Lokales Potsdam

Potsdam: Kultursommer 2021 wird wegen Corona-Auflagen verschoben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 14.07.2021
Der Kultursommer 2021 im Lustgarten wird in den September verschoben.
Der Kultursommer 2021 im Lustgarten wird in den September verschoben. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Der „Kultursommer 2021“ wird verschoben. Das Event könne nicht wie geplant ab dem 15. Juli 2021 im Lustgarten durchgeführt werden, da Brandenburg die Verlängerung der derzeit geltenden Corona-Regeln beschlossen habe und eine Erhöhung der Besucherzahlen am Veranstaltungsort im Lustgarten nicht möglich sei.

Das rot-schwarz-grüne Kabinett hatte Ende vergangener Woche die bestehende Corona-Umgangsverordnung bis 31. Juli verlängert – ohne Veränderungen. Sie wäre am 13. Juli ausgelaufen.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nur langsame Lockerung der Corona-Regeln

Das Kabinett, das wegen der Urlaubszeit nicht tagt, beschloss die Verlängerung im sogenannten Umlaufverfahren. Das Infektionsgeschehen gehe weiter, hieß es. Eine Aufhebung der Maßnahmen dürfte nur schrittweise und nicht zu schnell erfolgen. Auch die Hygiene- und Abstandsregeln müssten im öffentlichen Bereich weiter eingehalten werden, teilte die Staatskanzlei mit. Damit gilt weiter, dass es bei einer Inzidenz von über 20 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen wieder eine Testpflicht in der Innengastronomie, im Gastgewerbe und beim Sport geben muss. Ausgelaufen ist Ende Juni die Bundesnotbremse, die ab einer 100er Inzidenz im Einzelhandel das Testen und Vorabtermine vorgeschrieben hatte. Sollten wegen der neuen Delta-Variante die Inzidenzen wieder steigen, müsste Brandenburg eigenständig Beschlüsse zur Eindämmung fassen.

Open-Air-Kino und Musik-Events im September

Der Kultursommer fällt aber nicht aus, sondern wird lediglich um zwei Monate nach hinten verschoben. Wie der Veranstalter mitteilte, habe man sich mit der Stadt Potsdam auf den 10. bis 19. September 2021 als neuen Zeitraum für das Kino Open Air und die Musiktage geeinigt. Die bereits erworbenen Karten für die Termine im Juli behalten ihre Gültigkeit bzw. werden erstattet.

Eine Woche lang verwandelt sich der Lustgarten in Potsdam in ein Open-Air-Kino. Los geht es mit dem Klassiker „Go Trabi Go“ am 10. September, gefolgt von „Joker“, „Parasite“ oder „Der Junge muss an die frische Luft“. Zum Finale am 16. September gibt es den US-Blockbuster „Bad Boys for Life“. Dann wird drei Tage gefeiert und getanzt: Am Freitag, dem 17. September, steigt die 90er Party mit Auftritten unter anderen von LayZee fka. Mr. President und Brooklyn Bounce DJ. Am Samstag heißt es „Potsdam tanzt“ mit elektronischen Sounds von den Housejunkees, Dennis Mansfeld live, Marv (Wolke 4), Oldschoolrockerz, Blondee und Kim Noble bevor der Kultursommer am Sonntag, 19. September, mit einem Familien-Tag vollgepackt mit Artisten und Shows ausklingt.

Alle weiteren Informationen zum Kultursommer 2021 in Potsdam unter www.kultur-sommer.com.

Von MAZonline

Wildvögel verbreiten sich in Europa - Potsdam – Hauptstadt der Fischadler
08:06 Uhr